Indooraktivitäten in Wien wie Skydiving

Indooraktivitäten in Wien – 7 Erlebnisideen mit Adrenalin

Museen, Bowlingbahnen und urige Bars gibt es zur Genüge in Wien. Wer bei Indooraktivitäten in Wien nicht auf Bewegung, Adrenalin und ein besonderes Erlebnis verzichten möchte, findet sich in unserem heutigen Artikel wieder. Wir stellen euch sieben Erlebnisideen vor, die sich lohnen. Zur besseren Orientierung findet ihr alle Locations auf einer Karte wieder, Öffnungszeiten und Preise in den Beschreibungen.

Für ruhigere Abende könnten euch unser Artikel über Pub Quiz Bars in Wien oder unsere Empfehlungen für 8 Ausgefallene Bars in Wien interessieren. Weitere Ideen für Freizeitaktivitäten findet ihr bei unseren Freizeitideen für den Frühling in Wien. Die Sonne scheint und ihr wollt eure Freizeit im Park genießen? Wir haben alle Parks in Wien inklusive Anbindung gesammelt und empfehlen euch die besten nach Bezirken geordnet. Bei uns am Schottentor findet ihr mit Crime Runners die Weiterentwicklung von Room Escape in Wien – das Live Action Adventure zwischen Rätsel und Special Effects.

Crime-Runners-Banner

Indoor Skydiving – Abenteuer im freien Fall

Wer träumt nicht vom Boden abzuheben und wie Superman durch die Lüfte zu fliegen? Wien bietet euch dieses Gefühl, wenn ihr Windobona Skydiving besucht. Indoor Skydiving heißt Fliegen im Windkanal ohne Fallschirm, also quasi Träumen im Wachzustand.

Du erlebst hierbei eine Simulation des freien Falls aus 4.000 Meter Höhe und Windgeschwindigkeiten von bis zu 280km/h, alles in einer sicheren Umgebung Indoor in einem gläsernen Flugkanal. Der Vorteil diesbezüglich ist, dass der Spaß wetterunabhängig stattfindet. Adrenalin und Spannung sind entsprechend garantiert. Indoor Skydiving ist auch für Kinder geeignet. Windobona bietet ergänzend zu den Flügen selbst Kurse an, bei denen du lernst, dich im Windtunnel sicher zu bewegen.

Natürlich erhältst du in jedem Fall als Anfänger eine Einweisung vor deinem ersten Flug im Windtunnel. Zwar ist dieses Flugerlebnis nicht besonders günstig und kostet dich allein 49€ für zwei Flugminuten, jedoch kannst du leicht Geld sparen. Mit Freunden kannst du dir die Flugminuten teilen und ihr fliegt gemeinsam durch den Windkanal.

Geöffnet hat die Location von Montag bis Donnerstag zwischen 14.00 bis 22.00 Uhr, Freitag von 10.00 bis 22.00 Uhr sowie am Wochenende von 9.00 bis 22.00 Uhr. Windobona Indoor Skydiving Wien liegt ganz in der Nähe vom Bahnhof Praterstern. Am besten erreichen kannst du diesen mit der U1, U2, 5er Tram und diversen S-Bahnen.

Komm in Fahrt auf Wiens Indoor-Kartbahn

Hände fest am Lenkrad, konzentrierter Blick auf die Ampellichter und das Dröhnen der Motoren in den Startlöchern – einmal Rennfahrer sein. Wer das einmal erleben möchte, dem empfehlen wir eine Fahrt auf Wiens einziger Indoor-Kartbahn Monza im 23.Bezirk.

Auf 4.000 Quadratmetern verteilt auf 2 Ebenen könnt ihr in 9-PS-starken Karts gegeneinander antreten. Bis zu 500 Meter lange und 9 Meter breite Strecken sorgen für genug Platz, um deinen Mitstreitern dein Kart von hinten zu zeigen.

Um eure Ausrüstung kümmert sich das Center. Preislich liegt das Abenteuer bei 15 Euro pro Person für eine Renndauer von 10 Minuten, zusätzlich wird eine einmalige Gebühr von 3 Euro verrechnet, die dir ein Jahr lang den Zutritt zur Halle erlaubt und dich mit einer gratis Geburtstagsfahrt belohnt. Eine Ermäßigung von 3 Euro gibt es außerdem jeden Sonntag von 20.00 bis 22.00 Uhr. Der Preis für Kinder liegt bei 11 Euro pro Person und Fahrt.

Geöffnet hat die Kartbahn Monza dienstags bis freitags von 16.00 bis 23.00 Uhr, am Samstag von 12.00 bis 23.00 Uhr sowie Sonntag von 9.00 bis 23.00 Uhr. Du erreichst die Halle zu Fuß von der 66A Haltestelle Laxenburger Straße/ Ecke Oberlaaer Straße.

Eintauchen in virtuelle Game-Welten

Flynn im bekannten Sci-Fi Thriller Tron hat es vorgemacht, und spätestens seitdem Facebook letztes Jahr den Konzern um die erste VR-Brille aufkaufte, ist Virtuelle Realität in aller Munde. In der Umgebung von Wien bietet VR Adventures in der Shopping City Süd eine Vielzahl von Möglichkeiten sich in virtuelle Games zu stürzen.

Farbenfroh und fruchtig wird es für euch im Fruit Ninja Spiel. Ihr kennt das Spiel vielleicht von eurem Smartphone oder Tablet, doch dank VR wird das Spiel um zwei Dimensionen erweitert. Ein weiteres sehenswertes VR Erlebnis nennt sich Audioshield. Dabei tanzt ihr im Rhythmus und versucht gigantische Bälle abzublocken, die daraufhin in einem Farbenfeuerwerk explodieren. Insgesamt warten sieben Games auf euch, in denen das visuelle Erlebnis auf keinen Fall zu kurz kommt.

In einer Gruppe von bis zu acht Personen könnt ihr die Gaming Zone reservieren und eine Stunde lang eure Sehnerven schulen und begeistern. Um 15 Euro pro Person seid ihr dabei. Wer nicht ganz so weit fahren möchte, findet im 7.Bezirk in der Lindengasse das VRei Café.

Geöffnet hat die virtuelle Welt Montag bis Freitag von 11.30 bis 22 Uhr sowie am Wochenende von 10.00 bis 22.00 Uhr. Erreichen könnt ihr die Shopping City Süd über die gleichnamige Haltestelle der Linien 207 und 265 oder mit der Badner Bahn.

Lasertag & Paintball in Wien – hier sind Taktiker gefragt

Wenn Barney Stinson in How I Met Your Mother eines porträtiert hat, dann die Fähigkeit als Erwachsener Kind sein zu dürfen. Lasertag und Paintball, das ist die Idee davon in einem friedlichen Umfeld taktisch gegeneinander anzutreten und sich auszutoben. Im Fall von Lasertag funktioniert das über infrarotgestützte Gewehre, beim Paintball über die sogenannten Markierer, gewehrartige Gebilde, welche Farbkugeln verschießen. Während Lasertag höchstens schmerzhaft werden kann, wenn du Hindernisse im Raum übersiehst, ist bei Paintball eine gute Polsterung wichtig, um blaue Flecken zu vermeiden. Vom Ablauf her ähneln sich die beiden Indoorerlebnisse:

  • Einteilung in Teams variabler Größe
  • Einschulung und Sicherheitshinweise
  • Verschiedene Spielmodi wie Capture The Flag, Team-Elimination oder auch Jeder-gegen-jeden
  • Adrenalinspaß garantiert!

Lasertag und Paintball lassen sich in Wien an verschiedenen Locations spielen. Preislich müsst ihr mit 15-40€ pro Person für etwa 2 Stunden rechnen, abhängig von der Location, Gruppengröße und des Spiels. Lasertag ist dabei logischerweise die günstige Variante, da beim Paintball Materialverbrauch in Form von Farbkugeln stattfindet.

Wir empfehlen dir, dich vorher mit den Locations auseinanderzusetzen: ihr Alleinstellungsmerkmal ist üblicherweise die Größe und Ausstattung der Parcours und Räumlichkeiten. Manche Parcours sind mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet, andere pragmatisch gedacht.

Sowohl Paintball als auch Lasertag bietet Moon Paintball im Shopping Center Nord an. In Gruppen ab 6 Personen könnt ihr die Halle an allen Wochentagen von 8.00 bis 23.00 Uhr nutzen, für Einzelpersonen gibt es mittwochs von 17.00 bis 22.00 Uhr die Möglichkeit zu spielen. Lasertag wird jeden Freitag von 16.00 bis 00.00 Uhr angeboten. Erreichen könnt ihr das Center mit der S3, den Tramlinien 30 und 31 sowie dem Bus 431 von der Station Brünner Straße.

Dinner in the Dark – die kulinarische Sinneserfahrung

Eine Indooraktivität der anderen Art und weit weniger adrenalintreibend als Skydiving oder Paintball, dafür aber auf sanftere Art und Weise aufregend, das ist Dinner in the Dark. Wie der Name es andeutet, handelt es sich hierbei um ein kulinarisches Erlebnis im Dunkeln.

Wer sich jetzt fragt, was das bringen soll, dem sei empfohlen, sich eine Scheibe Brot zu nehmen und sie bei geschlossenen Augen in Ruhe zu genießen. Unser Körper kann im Dunkeln Sinneseindrücke intensiver verarbeiten, als das sonst möglich wäre, da er von visuellen Eindrücken nicht abgelenkt wird. Entsprechend wird auch der Geschmackssinn im Dunkeln verstärkt.

Hinzu kommt das Erlebnis, sich im Dunkeln zurecht zu finden und das 4-Gänge Menü nicht auf dem Boden zu verteilen. Kleckern ist beim Dinner in the Dark jedoch ganz offiziell erlaubt und kaum zu vermeiden. In Wien wird das Spektakel vom Restaurant Vier Sinne in Ottakring angeboten. Der Preis bei einer Gruppengröße von bis zu 6 Personen für das 4-Gänge Menü – inklusive Aperitif – liegt bei 87€ pro Person. Größere Gruppen zahlen entsprechend weniger.

Geöffnet hat das Restaurant Donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie Freitag und Samstag von 16.00 bis 19.00 Uhr. Das Restaurant liegt nahe der Station Ottakring, welche ihr mit der U3, der S45 sowie den Linien 2, 46, 45B, 46B und 146B erreicht.

Das Live Action Adventure am Schottentor

Vor einem möglichen Dinner in der Dark möchten wir außerdem unsere hauseigene Indooraktivität empfehlen. Crime Runners ist das Live Action Adventure am Schottentor Room und eine Weiterentwicklung des klassischen Escape the Room Konzepts.

Dabei erwarten euch Anweisungen von unserem Operator, ein Countdown von einer Stunde, verwischte Spuren an den Wänden, Geheimnisse und komplexe Rätsel, um die Puzzleteile zusammenzuführen und die Geschichte des Raums aufzudecken. Hinzu kommen Special Effects und zeitabhängige Sequenzen, die für Adrenalin und Spannung sorgen. Ihr könnt in einer Gruppe von zwei bis sechs Personen antreten oder euch in mehreren Gruppen auf weitere Räume verteilen.

Geöffnet haben wir Montag bis Freitag von 10.00 bis 22.00 Uhr, sowie am Wochenende von 16.00 bis 22.00 Uhr. Crime Runners findet ihr fußläufig von der Station Schottentor. Erreichen könnt ihr das Schottentor bei der Universität mit der U2 sowie den Tramlinien 1, 37, 38, 40, 41, 42, 43, 44, 71 und D.

Alle Aktivitäten auf einen Blick

Hoffentlich konnte unser Artikel dir helfen, die ein oder andere Idee für deinen nächsten Adrenalinkick zu finden. Crime Runners findet ihr im Zentrum von Wien direkt beim Schottentor, ab 19€ pro Person seid ihr dabei. Wähl eines der Kapitel aus, sprecht dich mit deinen Freunden ab und stellt euch unseren Missionen. Bist du bereit für den Auftrag des Operators?