Indoor Erlebnisse in Wien – Tipps für Dein Schlechtwetterprogramm

Wien hat viel zu bieten – auch an regnerischen Tagen. Das umfangreiche Angebot an Indoor Erlebnissen der Stadt sorgt dafür, dass euch bestimmt nicht langweilig wird. Attraktive Ausflugideen an Regentagen machen auch die trüben Tage in Wien zu einem Spaß. Eine Melange in einem der traditionsreichen Wiener Kaffeehäusern trinken oder aber eine rasantes Go-Kart-Rennen in einer von Wiens Go-Kart-Hallen – für Groß & Klein sowie für Jung & Alt gibt es in Wien das passende Schlechtwetterprogramm. Vor allem in den kalten Monaten kommt schon einmal Langeweile auf. Netflix & Co. verführen uns zwar mit ihren stets neuen Filmen und Shows zum Binge-Watching, doch irgendwann möchte man dann doch mal gerne die heimelige Couch verlassen. Wien bietet zahlreiche Gelegenheiten, um mit coolen Indoor Aktivitäten dem schlechten Wetter die Stirn zu bieten. Dass in Wien immer etwas los ist, beweisen wir euch! In unserem ultimativen Wien Blog findet ihr regelmäßig Tipps zu Indoor Erlebnissen, Outdoor Erlebnissen, Essen & Trinken in Wien, Smartphone Apps für Wien und zum Leben in Wien allgemein.

Actionreich geht es in jedem Fall auch bei Schlechtwetter in unserem Crime Runners Escape Room zu. Gemeinsam mit euren Freunden müsst ihr euch auf eine spezielle Mission begeben – nur mit viel Grips und logischem Denken schafft ihr es, die Rätsel zu lösen und eure Missionsziele zu erreichen. Sozusagen DAS ultimative spannungsgeladene Indoor Erlebnis in Wien…

Spiel & Rätsel in Wien – Spaß mit Freunden

Ein absolutes Must-Do in Wien ist mit Sicherheit ein Pub Quiz-Abend mit Freunden. Sogenannte Pub Quiz Bars bieten Spiel, Spaß, Spannung und zudem ein leckeres Tröpfchen und/oder ein ausgiebiges Abendmahl. Die Quizabende sind die ideale Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen. Für Fans traditioneller Brettspiele bieten die Wiener Spielbars genau das Richtige. Aus einer Fülle von Brettspielen kann hier nach Herzenslust gespielt und geknobelt werden. Abseits der altbekannten Brettspiele werdet ihr hier sicherlich den ein oder anderen verstaubten Brettspiel-Schatz finden. Zum Start eurer Brettspiel-Karriere findet ihr hier bereits die besten 6 Strategie- und Rätselklassiker für Erwachsene. Jede Menge Spielspaß ist bei einem Brettspiel-Abend garantiert!

Sportlich in den Bars

Wen an einem grauen Regentag nach der Arbeit oder Uni noch spontan die Spiellaune packt, der kann in einem der zahlreichen Wiener Wirts- und Gasthäuser bei einem Bierchen und einem zünftigen Schmalzbrot noch eine Runde Darts spielen. Keine Sorge: Auch wenn ihr ohne Begleitung auftaucht, findet ihr in einem der Wiener Wirtshäuser garantiert rasch einen netten Spielpartner. Für Darts-Begeisterte haben wir deshalb die schönsten Bars und Shops für Darts-Anfänger und -Profis zusammengestellt.
Für eine Runde Billard, Snooker oder Carambolage sind ebenfalls eine Vielzahl an Wiener Kneipen genau der richtige Ort, um noch eine Runde Spielspaß vor dem Zubettgehen zu genießen. Hier findet ihr unsere Auswahl der 8 schönsten Billardcafés.
Auch Wiens zahlreiche Bowling- und Kegel-Bahnen bieten eine nette Abwechslung für einen spaßigen Nachmittag mit Freunden oder Familie. Ob Bowling in der Prater Hauptallee oder in einer der anderen zahlreichen Bowlingbahnen wie beispielsweise in beliebten Shopping Malls – eine Bowlingbahn in eurer Nähe findet ihr in unserem Bowling-Beitrag oder unseren Beitrag zu Kegelbahnen in Wien. Wer sich selbst zu den sportbegeisterten Sportmuffeln zählt, für den wurden sogenannte eSport Bars konzipiert. Statt allein vor dem Rechner zockt man hier mit gleichgesinnten Geeks. Das ideale Schlechtwetterprogramm, um doch noch von der Couch loszukommen. Wem diese Tätigkeiten allerdings zu anstrengend sind, der kann seine verregneten Nachmittage auch mit einer Runde Online Escape Spiel verbringen. Langweilig wird euch dabei bestimmt ebenfalls nicht!

Adrenalin & Indoor-Sport – Freizeitaktivitäten für Energiegeladene

Ein Tag mit geballter Action ist beim Paintball- oder Lastertagspielen garantiert. Solltet ihr noch eine Rechnung mit eurem Kumpel offen haben, könnt ihr bei dem harmlosen Ballerspaß eure Revanche einfordern. Paintball- und Lasertaghallen finden sich in zahlreichen Gegenden in und rund um Wien. Hier haben wir eine Auswahl an Paintball- und Lasertagarenen für euch zusammengestellt.
Motorfans kommen hingegen beim Go Kart-Fahren voll auf ihre Kosten! Zum Glück gibt’s nicht nur Outdoor- sondern auch Indoor-Kartbahnen in Wien und Umgebung. So können Rennbegeisterte auch an regnerischen oder gar verschneiten Tagen dennoch ihrem Hobby frönen. Wenn ihr die 6 coolsten Kartbahnen in Wien und Niederösterreich kennen lernen möchtet, dann lest unseren Go Kart-Artikel! Für noch mehr Adrenalin sorgen Indoor Aktivitäten wie Skydiving.

Beim Indoor Erlebnis hoch hinaus

Für wen jetzt noch immer nicht die passende Indoor-Freizeitaktivität dabei war, der läßt sich vielleicht vom Klettern begeistern. Auch hierfür gibt‘s verschiedenste Kletter- und Boulder-Hallen für Anfänger, Fortgeschrittene und wahre Profis. Kraft, Koordination und Schwindelfreiheit müsst ihr mitbringen. Das Equipment könnt ihr direkt in den Kletterhallen ausleihen.

Die besten Escape the Room Blogs

 

Escape Rooms sind wie (natürlich legale) Drogen: Jeder Süchtige will mehr. Auch in Wien stellt sich also immer wieder die Frage: Wo finde ich die besten Escape Rooms? Tripdavisor, Google und Facebook liefern nicht die besten Ergebnisse, schließlich bewertet jeder Erstspieler immer mit fünf Sternen, ganz egal, wie der Escape Room im Vergleich mit anderen wäre. Das verfälscht die Ergebnisse. Es benötigt also erfahrene Vielspieler und Experten, die regelmäßig unterschiedlichste Spiele quer über den Globus ihrem „Escape Room Konto“ hinzufügen. Es braucht richtig gute Escape Room Blogs. Mehr hier.

Indoor Erlebnisse für Kinder in Wien – Riesenspaß an Schlechtwettertagen

Auch für die Kleinen hat Wien zahlreiche Indoor Freizeitaktivitäten zu bieten. Vor allem Indoor-Spielplätze bieten bewegungsfreudigen Kindern die Möglichkeit, sich auch in den kalten Jahresmonaten so richtig auszupowern. Klettertürme, Trampolins, Rutschen, Air Hockey, Rodeo, Hüpfburgen, Schaukeln – Indoorspielplätze bieten eine Menge Abwechslung. Derzeit gibt es in Wien folgende Indoor-Spielplätze: „Fun4Kids Indoor Spielplatz“ (1100 Wien), „Kinderklub“ (1150 Wien), „Family Fun“ (1220 Wien), Bogi Park (1230 Wien), „Albert-Sever-Saal“ (1160 Wien) „Farbie“ (2334 Vösendorf bei Wien). Aber auch ein Wandertag im Rätselraum eignet sich dazu, um das logische Denken von Kindern spielerisch zu fördern und das Gemeinschaftsgefühl zu stärken. Bei der Auswahl des geeigneten Escape Rooms gilt es jedoch speziell mit Kindern einiges zu beachten.
Auch ein Besuch im Hallenbad lässt Kinderherzen bekanntlich höher schlagen. Wasserrutschen, künstliche Wellen, Wasserballspiele und andere spaßbringende Aktivitäten lassen Kinder aber auch deren Eltern schnell das schlechte Regenwetter vergessen. Hier findet ihr eine Übersicht aller Hallenbänder in Wien. Sind die Tage einmal besonders kalt, so bietet sich ein Besuch in der Therme Wien an. Während Mama und Papa Dampfbad, Sauna oder eine entspannende Massage genießen, können deren Sprösslinge in der Kinder-Erlebniswelt planschen. Infos zu Eintrittspreisen, Öffnungszeiten und weiterem findet ihr auf der Homepage der Therme Wien.

Museum ohne Langeweile für Kinder

Wie wäre es mit einem Museumsbesuch? Das Schokomuseum beispielsweise lässt bei kleinen Naschkatzen große Freude aufkommen. Neben Führungen und Kostproben erfahren die Besucher alles Wissenswerte rund um das Thema Schokolade. Ein Besuch im Haus des Meeres steht ebenfalls auf der Liste der Top Ausflugsziele für Kinder in Wien. Der Aqua Zoo hat 365 Tage im Jahr geöffnet und befindet sich im 6. Bezirk.

Kultur in Wien – Kunst, Kultur oder Theater

Wien ist bekannt für seine prunkvollen Museen und seine vielfältigen Variationen an Ausstellungen für zeitgenössische und historische Kunst. Neben den bekannten Museen wie dem Naturhistorischen Museum oder Kunsthistorischen Museum, dem Belvedere oder der Albertina bietet Wien zahlreiche weitere Museen, die auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Eine alphabetische Liste aller Museen in Wien findet ihr hier. Auch in kleinen Galerien kann man die einen oder anderen künstlerischen Schätze entdecken – und oftmals auch käuflich erwerben.
Unter wien-kunst.at findet man aktuelle Termine zu Sonderausstellungen, Kunst-Messen und -Festivals zu internationaler zeitgenössischer Kunst in Wien. Die Kunstplattform für moderne Kunst in Wien informiert zudem über Wissenswertes zu modernen Kunstausstellungen.

Theater in Wien – Freizeitaktivitäten für Kulturbegeisterte

Es besteht kein Zweifel daran, dass Wien eine der besten Städte für Theaterliebhaber ist. Von großen Bühnenspielstätten wie der des Burgtheaters, das als größtes Sprechtheater im deutschsprachigen Raum gilt, über Musical-Häuser wie dem Ronachers bis hin zu zahlreichen Kleinkunstbühnen – die Wiener Theaterlandschaft ist bunt. Wer wieder etwas zu lachen braucht, dem sei ein Besuch in einem der bekannten Wiener Kabaretts wie dem Kabarett Simpl oder dem Rabenhof Theater empfohlen. Ein bisschen Wiener Schmäh tut der Seele gut – vor allem an den kalten, nassen und grauen Tagen. Sollte eure Lust auf einen Theaterbesuch geweckt worden sein, findet ihr hier eine Übersicht aller Theater in Wien, geordnet nach Bezirken.

Opernhäuser und Konzertsäle in Wien – Auf den Spuren von Mozart & Co.

Wiens Opernhäuser haben eine lange Geschichte und zählen zu den bedeutendsten Opernhäusern weltweit. So traten in der Wiener Staatsoper bereits namhafte Sänger, und Musiker wie Anna Netrebko, Elina Garanca, Agnes Balts und Plácido Domingo auf. In der Volksoper werden neben klassischen Opern auch Operetten, Musicals und Ballette aufgeführt. In klassischen Konzertsälen wie dem Wiener Konzerthaus oder dem Mozarthaus finden regelmäßig klassische Konzerte und Sonderkonzerte statt. Neben den musikalischen Ergüssen macht auch das historische, prunkvolle Ambiente der Wiener Konzertsäle einen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Tickets für klassische Konzerte und Opern könnt ihr unter anderem unter viennatickets.com buchen.

Wie ihr seht, gibt es in Wien zahlreiche Indoor-Freizeitaktivitäten für jeden Geschmack. Eine der coolsten, spannendsten und erlebnisreichsten Indoor-Aktivität ist mit Sicherheit ein Live-Action Escape Game in unserem Escape Room am Schottentor. Also kommt beim nächsten Regentag bei uns vorbei!

Padel Tennis Wien: Plätze und Kosten im Überblick

Seid ihr auf der Suche nach einer neuen Sportart über den mysteriösen Trend Padel Tennis gestolpert und fragt euch nun, was es damit auf sich hat und wo ihr Padel Tennis in Wien spielen könnt? Wir haben die Antwort für euch.

Padel Tennis (auch Pádel oder Paddle Tennis genannt) ist besonders in Spanien und Südamerika sehr beliebt. Was die Sportart genau ist und wo ihr Padel Tennis in Wien spielen könnt, verraten wir euch in diesem Blogbeitrag.

Was ist Padel Tennis und wie unterscheidet es sich vom klassischen Tennis?

Die rasant wachsende, neue Trendsportart ist dem klassischen Tennis sehr ähnlich. Es wird die gleiche Zählweise der Punkte verwendet und auch einige Regeln überschneiden sich. Der Ball darf zum Beispiel auf der eigenen Seite nur einmal den Boden berühren.

Der Aufschlag hingegen unterscheidet sich bei den beiden verwandten Sportarten maßgeblich. Während er beim klassischen Tennis oben ausgeführt wird, der Ball also über dem Kopf in der Luft getroffen wird, findet der Aufschlag beim Padel Tennis unter der Hüfte statt. Der Ball darf nicht höher als hüfthoch aufspringen, bevor er gespielt wird.

Der große Unterschied liegt aber vor allem beim Schläger. Padel Tennis wird mit einem harten Schläger mit kleinen Löchern gespielt, beim Tennis ist der Schläger mit Saiten bespannt. Obwohl die Padelschläger kleiner sind, bringen sie doch mehr Gewicht auf die Waage als herkömmliche Tennisschläger. Der Ball sieht bei beiden Sportarten ähnlich aus, unterscheidet sich jedoch durch das Gewicht und die Größe.

Der Platz beim Padel Tennis ist ein 10×20 Meter großes Rechteck, welches in der Mitte durch ein Netz getrennt wird. Im Gegensatz zum Tennis ist das Spielfeld allerdings von Wänden umgeben, die in das Spiel integriert und somit aktiv angespielt werden können. Padel Tennis kann sowohl Indoor als auch Outdoor gespielt werden.

Warum ist Padel Tennis so erfolgreich?

Mit bereits über 18 Millionen aktiven Spielern weltweit ist Padel Tennis eine der am schnellsten wachsenden Sportarten der letzten Jahre und auch vor Wien macht Padel Tennis nicht Halt. Aber was macht das Spiel so attraktiv?

Selbst ohne Vorerfahrung im Tennis lässt sich Padel Tennis leicht erlernen und erfordert weniger technisches Geschick als das klassische Tennisspiel. Dadurch werden Fortschritte schneller erreicht.

Mit vier Spielern ist der Sport dazu noch sehr sozial und auch für Zuschauer ist das Spiel interessant zu beobachten. Die Ballwechsel sind dynamisch und durch den Einsatz der Wände oft auch spektakulär. Die Regeln erlauben sogar, dass der Ball aus dem Aus wieder ins gegnerische Feld gebracht werden kann.

Eine gesellige, spannende und schnell erlernbare Sportart also – das möchte man am liebsten gleich selbst probieren! Wo ihr Padel Tennis in Wien spielen könnt, erfahrt ihr hier.

Padel Tennis

Padel Tennis Wien: Der große Überblick

Damit ihr euch direkt einen Padelschläger schnappen und loslegen könnt, haben wir für euch Plätze für Padel Tennis in Wien herausgesucht. So steht euch auf dem Weg zu eurer neuen Lieblingssportart nichts mehr im Weg. 😊

Padelzone Wien

Die Padelzone hat mehrere Standorte, davon sogar vier für Padel Tennis in Wien! Reservieren kann man einfach online, man muss nur die gewünschte Location, Datum und Uhrzeit auswählen. Die modernen Spielfelder sind mit einem Top-Kunstrasen ausgestattet, der für das professionelle Gefühl beim Spielen sorgt – egal ob man Anfänger oder bereits Profi ist. 😉

Auch Trainingsstunden können gebucht werden, es gibt sogar Ersparnisse bei den Abos und Rabatt für StudentInnen.

Hier findet ihr einen Überblick über die Standorte und Preise der Padelzone Wien.

Steffl Arena Wien

  • Öffnungszeiten: März-September; täglich 07:00-23:00 Uhr
  • Adresse: Attemsgasse 1, 1220 Wien
  • Anreise:
    • U1 – Kagran (4 Minuten Fußweg)
    • 25 – Kagran
    • Autobus Linien 22A, 26A, 27A, 93A und 94A
    • Tiefgarage täglich 07:30-23:30 Uhr (1,50€ pro Stunde)

C&C Wienerberg

  • Öffnungszeiten: täglich 07:00-23:00 Uhr
  • Adresse: Gutheil-Schoder-Gasse 7, 1100 Wien
  • Anreise:
    • U6 – Tscherttegasse (12 Minuten Fußweg)
    • Badner Bahn – Gutheil Schoder Gasse (10 Minuten Fußweg)
    • 15A – Gesundheitszentrum Süd (12 Minuten Fußweg)
    • Parkplätze vorhanden, gratis für Nutzer der PADELZONE

Colony Club

  • Öffnungszeiten: täglich 07:00-22:00 Uhr
  • Adresse: Helene-Odilon-Gasse 10, 1140 Wien
  • Anreise:
    • U4 – Hütteldorf (10 Minuten Fußweg)
    • S45 – Hütteldorf (10 Minuten Fußweg)
    • Autobus Linien 49A, 50A, 50B – Satzberggasse (5 Minuten Fußweg)
    • Parkplätze vorhanden, gratis für Nutzer der PADELZONE

Sportinsel

  • Öffnungszeiten: täglich 07:00-23:00 Uhr
  • Adresse: Georg-Danzer-Steg, 1210 Wien
  • Anreise:
    • U6 – Neue Donau oder Handelskai (5 Minuten Fußweg)
    • Autobus Linien 20A, 20B – Neue Donau (6 Minuten Fußweg)
    • Linien 2, 5, 30, 31 und 33 – Floridsdorfer Brücke (8 Minuten Fußweg)
    • S-Bahn – Handelskai
    • U6 Neue Donau Parkplatz (6 Minuten Fußweg)
    • Rivergate Garage (Stromstraße, 1200 Wien; 11 Minuten Fußweg; 2,50€ pro Stunde)

Preise für die Padelzone Wien

Einzelstunden:

  • 28€/Stunde (07:00-16:00 Uhr)
  • 32€/Stunde (Sa, So & Feiertag; 16:00-22:00 Uhr)
  • 20€/Stunde für Studierende & 60+ (07:00-16:00 Uhr)
  • 24€/Stunde für Studierende & 60+ (Sa, So & Feiertag; 16:00-22:00)

10er-Block: 28€/Stunde (10 Stunden, gültig für alle Spielzeiten)

Abos:

  • LIGHT 28€/Stunde (12 Stunden)
  • MOTIVATED 24€/Stunde (26 Stunden)
  • ADDICT 20€/Stunde (52 Stunden)

Padeldome Wien

Der Anbieter Padeldome ist mit seinen fünf Anlagen und insgesamt 40 Padel-Courts in Wien die Nummer 1. Mit Workshops, Kursen und Training gibt es ein umfassendes Angebot für Padel Tennis in Wien, sogar mit spanischen TOP-Coaches.

Hier kann nicht nur Padel-Tennis, sondern auch Squash und Tischtennis gespielt werden. Die Eröffnung für den Standort im Wiener Prater ist für das Frühjahr 2023 geplant.

Einen Überblick, wo ihr die Padeldome-Standorte findet und deren Preise findet ihr hier.

Padeldome Erdberg

  • Öffnungszeiten:
    • Mo-Fr 08:00-23:00 Uhr
    • Sa, So, Feiertag 08:00-21:00 Uhr
  • Adresse: Franzosengraben 2, 1030 Wien
  • Anreise:
    • U3 – Erdberg
    • P+R Garage Erdberg (Parkticket bei Gastro stempeln lassen; bis zu 3 Stunden 1,80€; ab 3 Stunden 4,10€)

Padeldome Süßenbrunn

  • Öffnungszeiten:
    • Mo-Fr 08:00-23:00 Uhr
    • Sa, So, Feiertag 09:00-21:00 Uhr
  • Adresse: Weingartenallee 22, 1220 Wien
  • Anreise:
    • 25A – Sportpark Süßenbrunn
    • Parkplätze im Sportpark Süßenbrunn (gratis)

Padeldome Alterlaa

  • Öffnungszeiten:
    • Mo-Fr 08:00-23:00 Uhr
    • Sa, So, Feiertag 08:00-21:00 Uhr
  • Adresse: Anton-Baumgartner-Straße 40, 1230 Wien
  • Anreise:
    • U6 – Alterlaa (3 Minuten Fußweg, Zugang über FITINN)
    • Parkplatz Alterlaa Center (4 Stunden gratis)

Padeldome Alte Donau

  • Öffnungszeiten:
    • Mo-Fr 08:00-23:00 Uhr
    • Sa, So, Feiertag 08:00-21:00 Uhr
  • Adresse: Arbeiterstrandbadstraße 87A, 1210 Wien
  • Anreise:
    • U1 – Alte Donau -> 20A – ArbeiterInnenstrand
    • U6 – Neue Donau -> 20A – ArbeiterInnenstrand
    • U1 – Alte Donau (15 Minuten Fußweg)
    • Parkplätze gegenüber der Padelanlage (Werktags mit Parkticket)

Union Trendsportzentrum Prater

  • Öffnet im Frühjahr 2023, Öffnungszeiten sind noch nicht bekannt
  • Adresse: Meiereistraße 20, 1020 Wien
  • Anreise:
    • U2 – Stadion (5 Minuten Fußweg)
    • 77A Stadionbad
    • Parkplatz Stadionbad (2,5 Stunden gratis)

Preise für Padeldome Wien

Einzelstunden:

  • A-Zeit (Mo-Fr 16:00-22:00)
    36€ pro Stunde
  • B-Zeit (Sa, So, Feiertag 08:00-20:00 Uhr)
    32€ pro Stunde
  • C-Zeit (Mo-Fr 08:00-16:00 Uhr)
    28€ pro Stunde

Jahresabo: 49€ monatlich

Leigebühren:

  • Leihracket 3€
  • Ball 7€

Padel Tennis Wien bei Tennisvereinen mit Padelplätzen

Um das Angebot für Padel Tennis in Wien zu erweitern, setzen viele Tennisvereine inzwischen auch schon auf die neue Trendsportart und bauen eigene Plätze dafür. Fragt doch einmal bei einem Verein in eurer Nähe, ob es dort bereits einen solchen Platz gibt! 😊

Und nach dem Padel Tennis in Wien?

Nach dem Spiel ist bekanntlich vor dem Spiel. Habt ihr beim Padel Tennis in Wien nun euren Körper ausgepowert und sucht noch nach einer Herausforderung für eure Köpfe?

Dann können wir euch unseren Escape Room Wien ans Herz legen, sowohl als Live Action Adventure als auch online von zu Hause aus. Unsere Escape Room Games sind ebenso gesellig und spannend wie eine Partie Padel Tennis! 😊

Ballkalender Wien 2023: Der große Überblick

Die Ballsaison 2023 ist eröffnet! Der Ballkalender Wien 2023 listet wieder zahlreiche Bälle und Veranstaltungen, da kann man den Überblick leicht verlieren. Damit ihr immer auf dem neusten Stand seid, haben wir für euch eine Übersicht mit den wichtigsten Bällen in Wien im Jänner und Febraur zusammengestellt.

Ballkalender Wien Jänner 2023

Übersicht Jänner

Der aktuelle Ballkalender für Wien 2023 bietet einen Überblick über die schönsten Bälle und Veranstaltungen in Wien. Hier findet ihr eine Übersicht, auf welchen Bällen im Jänner in Wien das Tanzbein geschwungen wird.

ZuckerBäckerball

© Ripix

Natürlich darf der ZuckerBäckerball auch im Ballkalender Wien 2023 nicht fehlen. Dieses Jahr findet der Ball zum 120. Mal in der Wiener Hofburg statt.
Der Ball wird von den Wiener Konditoren und Bäckern veranstaltet. Neben Musik gibt es auch köstliche Kunstwerke zu bestaunen und es wird der Zuckerbäckeraward verliehen. Die prachtvollen Torten sind das Markenzeichen des Balles.

Wann:
12. Jänner 2023
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 05:00 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)

Dresscode Damen: Bodenlanges Ballkleid, Ballrobe, Galauniform
(keine kurzen Röcke und Kleider, Cocktailkleider, Hosenanzüge u.ä., keine Trachten)
Dresscode Herren: Smoking, Galauniform, dunkler Anzug mit Fliege
(keine Krawatte, keine Tracht)

Preise:
130€ (ohne Sitzplatz)
60€ Jugendkarte (ab Jahrgang 1998; ohne Sitzplatz)
Sitzplätze: 45€-95€
Tortengarantie: 15€

Violette Redoute

Der traditionelle Maskenball Violette Redoute findet dieses Jahr am 13. Jänner im Palais Ferstel statt. Getanzt wird bei diesem eleganten Event im venezianisch-florentinischem Stil zu klassischer und moderner Musik.

Die Damen erscheinen bei diesem Klassiker des Wiener Ballkalenders in den verschiedensten Masken, erst um Mitternacht wird das Geheimnis gelüftet und die Masken abgenommen. Veranstalter des Balls ist die katholische österreichische Hochschulverbindung Amelungia.

Wann:
13. Jänner 2023
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Wo: Palais Ferstel (Strauchgasse 4, 1010 Wien)

Dresscode Damen: großes Abendkleid, Ballrobe, Cocktailkleid, Maske
Dresscode Herren: Frack, Smoking, Gala-Uniform, schwarzer Anzug mit Masche

Preise:
55€ (Damen- und Herrenkarte)
30€ (StudentInnen)
Sitzplätze: 10€ (pro Sitzplatzreservierung im kleinen oder großem Ferstelsaal)

Blumenball

Im Ballkalender Wien 2023 darf auch der Blumenball nicht fehlen. Der Blumenball wird von den Wiener Stadtgärten veranstaltet und eine Vielzahl an Blumen verwandeln die Räumlichkeiten in einen Blütentraum, was auch das diesjährige Motto des Balls ist. Dieses Jahr findet der Blumenball bereits zum 99. Mal statt.

Wann:
13. Jänner 2023
Einlass: ab 19:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 05:00 Uhr

Wo: Festräume des Wiener Rathauses (Rathausplatz, 1010 Wien)
Dresscode Damen: Ballrobe, langes Abendkleid
Dresscode Herren: Smoking oder dunkler Anzug, Masche, Gala-Uniform

Preise:
105€ (mit Platzreservierung)
66€ (ohne Platzreservierung)
StudentInnen: ab 44€

WU-Ball

Der WU-Ball wird von der Wirtschaftsuniversität Wien und der HochschülerInnenschaft der WU veranstaltet. Der Ball findet wieder in der festlichen Wiener Hofburg statt.

Wann:
14. Jänner 2023
Einlass: ab 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 05:00 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)

Dresscode Damen: Ballrobe oder Bodenlanges Abendkleid
Dresscode Herren: schwarzer Frack (weißes Mascherl), schwarzer Smoking (Mascherl, Farbe egal) oder schwarzer Anzug (Mascherl, Farbe egal) – keine Krawatte, Klasse A Uniform, Gala-Uniform

Preise:
119€ (Große Ballkarte)
85€ (Alumnikarte)
37€ (Studentenkarte)
65€ (WU-Mitarbeiter)
Sitzplätze: ab 25€ pro Person

Wiener Philharmonikerball

Der Wiener Pilharmonikerball ist auch im Ballkalender Wiens 2023 ein Highlight-Event. Dieses Jahr findet bereits der 80. Ball der Wiener Philharmoniker in den Festsälen des Musikvereins statt.

Wann:
19. Jänner 2023
Einlass: 21:00 Uhr
Beginn: 22:00 Uhr
Ende: 05:00 Uhr

Wo: Musikverein Wien (Bösendorferstraße 12, 1010 Wien)

Dresscode Damen: Bodenlanges Abendkleid
Dresscode Herren: Schwarzer Frack, Smoking, Gala-Uniform (keine Tracht)

Preise:
195€ (Damen- und Herrenkarte)
70€ (StudentInnen)
Sitzplätze: ab 90€

Ball der Offiziere

„Hereinspaziert“ ist das diesjährige Motto des Balls der Offiziere. In der prachtvollen Wiener Hofburg wird mit einem vielfältigen Rahmenprogramm für einen gelungenen Ballabend gesorgt!

Wann:
20. Jänner 2023
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Ende: 04:00 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)

Dresscode Damen: Großes, bodenlanges Abendkleid, Uniform (Großer Gesellschaftsanzug)
Dresscode Herren: Frack, Smoking, Uniform (Großer Gesellschaftsanzug)

Preise:
95€ (im Vorverkauf)
100€ (Abendkassa)
45€ (StudentInnen, GrundwehrdienerInnen, ZivildienerInnen)
Sitzplätze: ab 25€

BOKU-Ball

Der Ball der Universität für Bodenkultur, auch BOKU-Ball genannt, findet dieses Jahr unter dem Motto „Musik und Tanz bei nächtlichem Glanz“ statt und lädt im Rahmen des Ballkalenders Wien 2023 im Wiener Rathaus zum Mittanzen ein.

Wann:
20. Jänner 2023
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 04:00 Uhr

Wo: Wiener Rathaus (Rathausplatz, 1010 Wien)

Dresscode Traditionelle Tracht: Dirndl mit Bluse (Knie muss bedeckt sein), Lederhose mit hohen Stutzen (Überknielang), traditionelle Schuhe und Trachtenjackett, Trachtenanzug, Binderl oder Krawatte
Dresscode Abendkleidung: Bodenlanges Abendkleid, Hosenanzug mit Blazer, dunkler Anzug, Smoking oder Frack mit Krawatte oder Fliege, kombiniert mit einfarbigem Hemd, elegantes Schuhwerk

Preise:
80€ (Gäste)
65€ (MitarbeiterInnen)
33€ (StudentInnen)
Sitzplätze: ab 9€ (pro Sitzplatz)

TU-Ball

Die Technische Universität Wien lädt im Rahmen des TU-Balls 2023 in den Prunkräumen der Wiener Hofburg zu einem stimmungsvollen Stelldichein von Wissenschaft und Technik ein.

Wann:
26. Jänner 2023
Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21:30 Uhr
Ende: 05:00 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)

Dresscode Damen: Bodenlanges Abendkleid
Dresscode Herren: Frack, Uniform, Smoking oder schwarzer Anzug mit Masche

Preise:
140€ (Große Ballkarte)
50€ (StudentInnen)
70€ (Personal der TU Wien)

Ball der Wiener Wirtschaft

Der Ball der Wiener Wirtschaft wird vom Wirtschaftsbund Wien veranstaltet und findet in der schönen Wiener Hofburg statt.

Wann:
27. Jänner 2023
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 04:00 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)
Dresscode Damen: langes Abendkleid, große Ballrobe, Festtags-Tracht oder Uniform
Dresscode Herren: Smoking, Frack, Festtags-Tracht, Uniform mit Fliege, dunkle Schuhe, keine Krawatte

Preise:
110€
55€ (ermäßigt)

Wiener Regenbogenball

Im Ballkalender Wien 2023 ist auch der Wiener Regenbogenball zu finden. Das zum 25. Mal stattfindende Event wird im Parkhotel Schönbrunn abgehalten und steht dieses Jahr unter dem Motto The Roaring 20’s. Der Erlös des beliebten Events kommt ausschließlich Projekten der LGBTIQ-Community zugute.

Wann:
28. Jänner 2023
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 04:30 Uhr

Wo: Parkhotel Schönbrunn (Hietzinger Hauptstraße 10-14, 1130 Wien)

Dresscode: Bodenlanges bzw. kniebedeckendes Abendkleid, Ballrobe, eleganter Hosenanzug, Gilet, Frack, Smoking, dunkler Anzug (mit Masche, Krawatte oder Halstuch)

Preise:
64€ (Regulär im Vorverkauf)
50€ (Ermäßigt im Vorverkauf)
Sitzplätze: ab 25€

Wiener Ärzteball

Der 71. Wiener Ärzteball findet in der Hofburg statt und begeistert jährlich mit einem vielfältigen Programm. Ab diesem Jahr steht der Ball unter dem Motto Meet the medics und wird zur Nacht der Medizin.

Wann:
28. Jänner 2023
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 21:30 Uhr
Ende: 05:00 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)
Dresscode: Bodenlanges Abendkleid, schwarzer Frack mit Dekoration, schwarzer Smoking oder Gala-Uniform

Preise:
145€ (Regulär)
60€ (Studierendenkarten, SchülerInnenkarten)
Garderobengebühr: 5€
Sitzplätze: ab 45€

Jägerball
Ein Höhepunkt des Ballkalenders Wien 2023 ist der 100. Jägerball, veranstaltet vom Grünen Kreuz. Der traditionsreiche Ball feiert sein Jubiläum in der Wiener Hofburg.

Wann:
30. Jänner 2023
Einlass: ab 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 05:00 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)

Dresscode Damen: kniebedeckendes Dirndl oder Tracht
Dresscode Herren: Trachtenanzug oder Tracht, knielange Lederhose mit Sakko und Krawatte

Preise:
180€ (Erwachsende)
80€ (StudentInnen)
Sitzplätze: ab 35€

Ballkalender Wien 2023 Februar

Übersicht Februar

Ball der Wiener Kaffeesiedler

Ball der Wiener Kaffeesiedler in Wiener Hofburg
Ball der Wiener Kaffeesieder, Foto: Andi Bruckner

Beim 64. Wiener Kaffeesiederball verwandelt sich die Hofburg in das größte Kaffeehaus der Welt. Trotz des abwechslungsreichen Programms ist der Wiener Kaffeesiederball elegant und gemütlich zugleich. Ein wahrer Genuss!

Wann: 03. Februar 2023
Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)
Dresscode Damen: große Ballrobe, bodenlanges Abendkleid
Dresscode Herren: Frack (mit oder ohne Dekoration), Smoking, Gala-Uniform, Smoking-Masche & Frack-Masche

Preise:
180€ (Vollpreis)
84€ (StudentInnen)
Sitzplätze: ab 66€ (pro Sitzplatz)

Wiener Polizeiball

Wie jedes Jahr findet auch der Wiener Polizeiball im Ballkalender Wien 2023 seinen Platz. Dieser Ball im Wiener Rathaus jährlich mehr als 2000 Gäste an und bietet auch dieses Jahr wieder ein umfangreiches Programm.

Wann:
03. Februar 2023
Einlass: ab 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 04:00 Uhr

Wo: Wiener Rathaus (Rathausplatz, 1010 Wien)

Dresscode Damen: Bodenlanges Abendkleid, Uniform (Großer Gesellschaftsanzug)
Dresscode Herren: Frack, Smoking, Uniform (Großer Gesellschaftsanzug)

Preise:
55€ (Regulär)
45€ (Polizeibedienstete, StudentInnen, UniformträgerInnen)
Sitzplätze:
15€ (im Festsaal)
10€ (im Nebensaal)

Wiener Opernball

Der 65. Wiener Opernball steht in diesem Jahr unter dem Motto Solidarität. Der Wiener Opernball ist im Ballkalender Wiens einer der bekanntesten Bälle Österreichs und findet, wie der Name bereits erahnen lässt, in der Wiener Staatsoper statt.

Wann: 16.02.2023

Wo: Wiener Staatsoper (Opernring 2, 1010 Wien)

Dresscode Damen: großes, bodenlanges Abendkleid
Dresscode Herren: schwarzer Frack (weiße Fliege) oder Galauniform

Preise: 350€
Sitzplätze: ab 105€

Ball der Immobilienwirtschaft

Beim 17. Ball der Immobilienwirtschaft trifft sich die heimische und internationale Immobilienbranche auf dem Tanzparkett. Traditionell findet der Ball in der Wiener Hofburg statt.

Wann:
17. Februar 2023
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 04:00 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)

Dresscode Damen: Bodenlanges Abendkleid (keine Cocktailkleider)
Dresscode Herren: Frack, Smoking oder Uniform, Fliege (keine Krawatte)

Preise: 45€ (Spendenkarten oder Flanierkarten)
Sitzplätze: 100€ (pro Sitzplatz/pro Person)

Chinesischer Neujahrsball

Der Verband Taiwanesischer Unternehmer präsentiert auch in diesem Jahr wieder den Chinesischen Neujahrsball. Bei diesem Fest wird das chinesische Neujahr gefeiert, welches sich nach dem Mondkalender richtet.
Der Ball hat langjährige Tradition im Ballkalender Wiens und bietet die Möglichkeit, gemeinsam zu zelebrieren. Mit dem Kauf der Ballkarte nimmt man automatisch an einer Tombola teil, bei welcher man unter anderem Tickets für eine Reise nach Taipei gewinnen kann.

Wann:
18. Februar 2023
Einlass: 20:15 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Wo: Sofiensäle (Marxergasse 17, 1030 Wien)

Preise:
70€ (Normal)
25€ (Studenten)
Sitzplätze:
5€ (pro Person)
100€ (VIP Tisch, 10 Personen)

Juristenball

Der Juristenball steht dieses Jahr unter dem Motto La dolce vita. Erwartet wird bei diesem Highlight des Ballkalenders Wien 2023 eine wunderbare Ballnacht mit italienischem Flair und künstlerischen Highlights. Der Ball findet traditionsgetreu am Faschingssamstag in der Hofburg statt.

Wann:
18. Februar 2023
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:30 Uhr
Ende: 05:00 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)

Dresscode Damen: Bodenlanges Abendkleid
Dresscode Herren: Frack (mit weißer Fliege), Smoking (mit schwarzer/bunter Fliege), Gala-Uniform

Preise:
175€ (inkl. Eintritt zum Justiz-Clubbing, kein Sitzplatz)
60€ (StudentInnen, inkl. Eintritt zum Justiz-Clubbing)
Sitzplätze: ab 54,90€

Rudolfina-Redoute

Traditionell findet die Rudolfina-Redoute am Faschingsmontag statt, so auch in diesem Jahr nach zweijähriger Pause. Ihren Ursprung hat die Rudolfina-Roudette 1899, damals noch als Maikränzchen. Nun ist der beliebte Maskenball in der Hofburg zu Hause und bietet spannendes Programm und viel Tanzvergnügen.

Wann:
20. Februar 2023
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ende: 04:30 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)

Dresscode Damen: Großes, bodenlanges Abendkleid mit Maske
Dresscode Herren: schwarzer Frack, Smoking, Gala-Uniform

Preise:
120€ (Vollpreis)
50€ (Ermäßigt)
Sitzplätze:
150€ pro Platz (Loge im Festsaal)
60€ pro Platz (Loge im Zeremoniensaal)
30€ pro Platz (alle übrigen Säle)

Elmayer-Kränzchen

Die Tanzschule Elmayer beweist beim traditionellen Elmayer-Kränzchen am Faschingsdienstag, wieso sie zu den besten Tanzschulen Wiens gehört. Als einziger Ball in Wien beginnt das Elmayer-Kränzchen bereits um 18:00 Uhr.
Nach Familientradition wird jährlich eine großzügige Summe an aus dem Erlös der Sitzplatzreservierungen an das Haus der Barmherzigkeit gespendet.

Wann:
21. Februar 2023
Einlass: 17:00 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr
Ende: 0:00 Uhr

Wo: Wiener Hofburg (Heldenplatz, 1010 Wien)

Dresscode Damen: langes Ballkleid
Dresscode Herren: Frack, Smoking, schwarzer Anzug mit Masche und weißem Hemd, Gala-Uniform

Preise:
120€ (Regulär)
35€ (StudentInnen bis 27 Jahre)
Aufpreis am Ballabend: ca. 30€
Sitzplätze: ab 30€-190€

Fazit

Nun seid ihr bestens über den Ballkalender in Wien 2023 informiert und könnt euch ganz entspannt für den Ball (oder die Bälle) eurer Wahl entscheiden!

Ihr sucht noch nach einem spannenden Zeitvertreib vor den Festlichkeiten? Wir wäre es mit einem Escape Room in Wien, bevor es auf die Tanzfläche geht? Falls ihr euch von zu Hause aus die Zeit bis zum großen Event vertreiben möchtet, legen wir euch unsere Online Escape Games besonders ans Herz. Eine spannende Teamaktivität, die sicher die Stimmung hebt!

Die 10 häufigsten Escape Room Rätsel

Escape Room Rätsel Games, auch Room Escape oder Exit Game genannt, gehören zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten unserer Zeit. Die spannenden Abenteuer mit den kniffligen Rätseln sorgen für ein unvergleichliches Erlebnis.

Damit ihr wisst, welche Aufgaben euch im Escape Room erwarten könnten, haben wir in diesem Blogbeitrag eine Übersicht über die 10 häufigsten Escape Room Rätsel erstellt.

Was ist ein Escape Room?

Bei einem Escape Room Game findet ihr euch in Teams zwischen 3-6 Personen zusammen und versucht, eine bestimmte Mission zu erfüllen.

Je nach Escape Room variiert sowohl die Mission als auch die Zeit, die ihr für das Spiel habt. Neben 60-minütigen Abenteuern, was der üblichen Länge von Exit Games entspricht, gibt es auch besondere Räume, die sogar 90 Minuten dauern, wie zum Beispiel unser Premiumabenteuer Going Underground. Hier habt ihr die Chance, Escape Room Rätsel in Österreichs größten und besten Room Escape zu lösen.

10 häufige Escape Room Rätsel

Escape Room Rätsel #1: Suchen und Finden

Eine besonders wichtige Regel im Escape Room: schaut euch alles genau an! Meistens wirken die Räume auf den ersten Blick unscheinbar, denn die Rätsel liegen für euch selbstverständlich nicht aufgereiht auf einem Tisch. 😉

Viele Gegenstände müsst ihr erst zusammensuchen. Schaut in Schubladen und unter Sesseln nach, hebt Teppiche und Tischdecken an, dreht und öffnet Gegenstände, die sich bewegen lassen. Meistens werdet ihr so schnell fündig.

Aber aufgepasst: nicht jeder Gegenstand ist wichtig für die Escape Room Rätsel. Manchmal gibt es auch Dekorationen, die nicht Teil des Spiels sind, sondern einfach nur schön aussehen sollen. 😊

Einen Schraubenzieher und eure Muskeln solltet ihr im Escape Room übrigens nicht gebrauchen. Der Escape Room soll schließlich weder auseinander genommen noch kaputt gemacht werden. 😉

Escape Room Rätsel Suchen und Finden
Im Escape Room gibt es viel zu entdecken. Aber was gehört tatsächlich zu den Escape Room Rätseln?

Escape Room Rätsel #2: Kombinieren logischer Zusammenhänge

Logik-Rätsel sind klassisch und sehr beliebt, daher werden sie euch wohl in jedem Escape Room begegnen. Dabei handelt es sich oft um Texte, in denen ihr durch logisches Kombinieren die richtige Lösung finden müsst.

Es kommt also auf jedes Detail an! Daher hilft es, sich diese Texte mehrmals durchzulesen. Für die Gruppe ist es wichtig, dass die Person, die das Escape Room Rätsel findet, den anderen laut und deutlich vorliest. So kommt ihr am effektivsten auf die Lösung!

Escape Room Rätsel #3: Geheime Botschaften

Habt ihr euch als Kind schon einmal eine Geheimschrift ausgedacht? Dann solltet ihr mögliche codierte Nachrichten im Escape Room sicher gut erkennen! 😉

Kryptische Botschaften eignen sich hervorragend als Rätsel, denn es macht viel Spaß, die geheimen Nachrichten zu entschlüsseln.

Aber keine Sorge, ihr müsst nicht alle Geheimschriften der ganzen Welt auswendig lernen, um einen Escape Room zu spielen. Denn neben der rätselhaften Botschaft solltet ihr auch immer den Schlüssel finden, mit dessen Hilfe ihr die Nachricht dechiffrieren könnt. Von der Spiegelschrift bis zum Morsecode kann alles dabei sein.

Escape Room Rätsel #4: Optische Täuschungen

Bei Escape Room Rätseln, die mit optischen Täuschungen arbeiten, kommt es vor allem auf die Perspektive an. Meistens müsst ihr nur den richtigen Blickwinkel finden, um die Lösung zu erkennen. Manchmal hilft es auch, die Augen ein wenig zusammen zu kneifen oder schnell zu blinzeln.

Habt ihr die optische Täuschung auf einem Papier vor euch? Nehmt es in die Hand und schaut es aus verschiedenen Winkeln an.

Ist die optische Täuschung fest angebracht, zum Beispiel an einer Wand? Dann hilft es vielleicht, im Raum herumzugehen und somit die Perspektive zu ändern.

Lasst unbedingt jedes Mitglied eurer Gruppe einen Blick auf die optische Täuschung werfen, denn manche Personen erkennen die Lösung eventuell schneller als andere.

Escape Room Rätsel #5: Details im Raum

Wie bereits erwähnt, lohnt es sich, alles ganz genau zu untersuchen. Da gehören selbstverständlich auch Wände, Bilder und Muster dazu. Vielleicht hat sich ein Hinweis auf der Tapete versteckt? Oder in dem unscheinbar wirkenden Landschaftsbild an der Wand?

Manchmal muss man auch Gegenstände im Raum mit Abbildungen vergleichen. Hier könntet ihr Zahlen und Buchstaben entdecken, die euch zu einem Code oder einem Lösungswort führen. Lasst euch aber nicht in die Irre führen: manchmal ist ein Bild einfach nur ein Bild. 😊

Escape Room Traffik

Verliert euch nicht in den Details. Die tatsächlichen Escape Room Rätsel lassen sich gut von der Dekoration unterscheiden. 

Escape Room Rätsel #6: Mathe-Rätsel

Einfache Rechnungen, bei denen man maximal bis 20 zählen muss, können euch als Escape Room Rätsel auch begegnen. Dort kommt es dann meist darauf an, einen Zahlencode herauszubekommen oder die richtige Reihenfolge für ein bestimmtes Rätsel zu erhalten. Diese Rechnungen sollten aber – im wahrsten Sinne des Wortes kinderleicht sein. 😉

Übrigens sind zu komplizierte Rechnungen nicht nur bei euch unbeliebt: wir halten Mathematik-Rätsel für faules Design. Wer möchte schon im Escape Room eine Kurvendiskussion lösen?

Escape Room Rätsel #7: Jigsaw Puzzle

Einfach, aber effektiv: ein Puzzle als Escape Room Rätsel. Vielleicht muss man die Teile eines Bildes oder einen zerbrochenen Gegenstand wieder zusammensetzen?

Wer jetzt denkt „Ist doch super easy“ vergisst vielleicht, dass die Zeit beim Escape Room eine wichtige Rolle spielt. So ein Puzzle kann euch ziemlich aus der Bahn werfen, wenn es nicht sofort klappen will.

Außerdem kann es sein, dass ihr die verschiedenen Teile erst einmal zusammensuchen müsst. Die Möglichkeiten für Puzzle im Escape Room sind groß und als Rätselentwickler kann man sich kreativ austoben! Seid also gespannt.

Escape Room Rätsel #8: Wasserspiele

Bevor ihr eure Badesachen mit in den Escape Room nehmt: das Wort Wasserspiele lieber nicht zu wörtlich nehmen. 😉

Zwar sind Rätsel, die mit Wasser zu tun haben für euch ein großer Spaß, für uns Game Master aber oft mit Stress verbunden. Schließlich soll nicht gleich der ganze Raum überschwemmt werden.

Ihr müsst euch also gut überlegen, was ihr mit dem Wasser macht, welches euch zur Verfügung gestellt wurde. Müsst ihr vielleicht an einen Gegenstand herankommen, der in einem Behältnis schwimmt und für euch noch nicht erreichbar ist? Im Zweifel fragt ihr am besten immer euren Escape Room Game Master.

Escape Room Rätsel #9: Licht und Ton

Sowohl mit Licht als auch mit Geräuschen kann man wunderbare Escape Room Rätsel kreieren. In manchen Exit Games gibt es bestimmte Geräuschabfolgen, die ihr nachstellen müsst. Da heißt es also gut zuhören!

Zugegebenermaßen liegen die musikalischen Rätsel aber nicht jeder Person. Bei solchen Aufgaben könnt ihr euch auch aufteilen. Während sich ein Teil der Gruppe mit den Geräuschen befasst, lösen die anderen vielleicht ein Puzzle. 😉

Bei Rätseln, die mit Lichtern arbeiten, heißt es: gut zuschauen! Oft gibt es Hinweise in eurer Umgebung, die euch zur richtigen Lösung führen.

Wichtig ist dabei auch die Kommunikation untereinander: Hört euch gegenseitig gut zu, vor allem wenn nicht alle jeden Teil der Escape Room Rätsel sehen können. 😊

Escape Room Rätsel #10: Teamwork

Teamwork ist bei allen Rätseln enorm wichtig. Sei es, um euch gegenseitig mitzuteilen, was ihr gefunden habt oder für räumlich anspruchsvolle Rätsel.

Wenn man beispielsweise Gegenstände von A nach B bewegen muss oder eine Tür nur von zwei Seiten geöffnet werden kann: Gute Escape Room Rätsel sind so gestaltet, dass man sie nicht allein lösen kann. Es sollen immerhin alle Spaß beim Rätseln haben und es handelt sich um ein Teamspiel! 😊

Escape Room Rätsel Teamwork
Bildet als Team eine Einheit, so löst ihr erfolgreich jeden Escape Room.

Lust bekommen? Escape Room Rätsel lösen im #1 Escape Room Österreichs

Jetzt seid ihr gut über die Escape Room Rätsel informiert, die euch im Ernstfall begegnen können. Wenn ihr euch dafür interessiert, wie man sich am besten auf einen Escape Room vorbereitet, haben wir in unserem Blogartikel Escape Room Lösung die wichtigsten Tipps für euch. Somit steht eurem Escape Room Besuch nichts mehr im Weg – gleich buchen! Wir freuen uns auf euch!

Escape Room Lösung – diese Tipps führen euer Team zum Erfolg

Nicht jedes Team findet auf Anhieb die Escape Room Lösung – doch das wird immer wichtiger: denn Escape Room Games, auch Room Escape oder bei uns auch liebevoll Live Action Adventure genannt, begegnen uns inzwischen immer häufiger.

Egal ob im Film, als Online-Game oder auch als Brettspiel – an Escape Games kommt man nicht mehr vorbei! Und das ist gut so, denn diese Spiele machen enorm viel Spaß und sind ein unvergessliches Erlebnis für Familien, Freunde und Betriebsausflüge.

In diesem Blogbeitrag erfahrt ihr, wie ihr euch am besten auf einen Escape Room vorbereitet.

Was ist ein Escape Room?

Aber was genau ist eigentlich ein Escape Room? In der klassischen Form befindet sich eine Gruppe von 3 bis 6 Spielern in einem oder mehreren Räumen, um dort Rätsel zu lösen und eine Mission zu erfüllen.

Meistens dauert ein solches Spiel bis zu 60 Minuten, es gibt aber auch längere Räume – wie zum Beispiel unser 90-Minuten Premiumabenteuer „Going Underground“.

Die Rätsel, die euch zu der richtigen Escape Room Lösung und am Ende auch zu einer erfolgreich abgeschlossenen Mission führen, können ganz unterschiedlich sein.

Escape Room Lösung: Wie bin ich im Escape Room besonders erfolgreich?

Es gibt viele Fragen, die man sich stellt, bevor man einen Escape Room spielt. Muss ich etwas mitbringen? Ist der Raum schwer? Beim letzten Mal haben wir es nicht geschafft, woran hat es gelegen? Und was, wenn ich als einzige Person nicht auf die Lösung komme?

Ein paar Internetsuchen später und zack – ihr seid auf diesem Blog gelandet! Wir können euch direkt verraten: eine universell anwendbare Escape Room Lösung gibt es nicht. Dafür sind die Spiele zu individuell. Wir geben euch aber gerne die wichtigsten Tipps für eine erfolgreiche Mission mit.

Die wichtigsten Dinge, die ihr zum Finden der Escape Room Lösung beachten solltet

Übungen für die Fleißigen

Viele Escape Rooms lassen sich sowohl von Profis als auch von Anfängern spielen, ohne dabei zu einfach oder zu schwierig zu sein. Generell könnt ihr also auch vollkommen ohne Erfahrung ein tolles Spiel erleben!

Es schadet aber auch nicht, das ein oder andere Escape Game als Übung zu spielen, um die Escape Room Lösung zu finden – sei es nun ein Brettspiel oder ein Online Escape Room, die wir übrigens auch voller Stolz selbst anbieten. Manche Rätsel in den ‚kleinen‘ Versionen können durchaus in einem richtigen Room Escape vorkommen.

Falls ihr euch schon mal gefragt habt, ob ihr wohl etwas mitbringen müsst, so ist die Antwort meist direkt auf der jeweiligen Website des Escape Room Anbieters zu finden.

In so gut wie jedem Escape Room bekommt ihr aber alles, was ihr braucht von euren Game Mastern. Sowohl eine kurze Einleitung in das Spiel und die wichtigsten Regeln als auch Taschenlampen, etwas zum Schreiben und ein Walkie-Talkie. Das Einzige, was wir euch nicht abnehmen können, ist die Wahl der Kleidung. Am besten zieht ihr bequeme Sachen an, in denen ihr euch gut bewegen könnt.

Training – so haltet ihr eure grauen Zellen auf Trab

Wie bereits erwähnt, schadet es nicht, sich mit Escape Room Games für zu Hause auf das Spiel vorzubereiten. Aber schnelles Denken und Problemlösung lassen sich auch anders trainieren. Von Kreuzworträtseln über Sudokus zu Gehirnjogging-Apps kann euch vieles helfen, geistig fit zu bleiben. Und das ist schließlich nicht nur für das Finden der Escape Room Lösung wichtig.

Aber bevor ihr euch im Escape Room zu sehr den Kopf zerbrecht: manche Rätsel sind weniger kompliziert, als sie auf den ersten Blick scheinen.

Begleitung – euer ideales Team für die Escape Room Lösung

Egal ob mit der Familie, mit Freunden oder mit der Arbeit – Escape Rooms sollen Spaß machen! Natürlich ist es von Vorteil, wenn sich das Team untereinander besser kennt. Aber selbst wenn ihr mit Kolleginnen oder Kollegen spielt, mit denen ihr noch nicht so lange zusammenarbeitet, ist das absolut kein Nachteil. Hauptsache, eure Kommunikation stimmt.

Die meisten Spiele sind für 3 bis 6 Personen ausgelegt. Es gibt aber auch einige erfolgreiche 2er-Teams, also schreckt nicht davor zurück, euch einen Escape Room als neue Date Night Location auszusuchen!

Worauf man bei der Auswahl des Teams aber achten sollte ist, dass man nicht in einer allzu großen Gruppe spielt. Der Spielspaß soll nicht leiden, wenn einzelne Personen weniger rätseln können als andere, oder? 😉

Teamwork: Kommuniziert miteinander!

Nun sind wir auch schon bei einem der wichtigsten Punkte angekommen: Teamwork! Mit der Kommunikation untereinander steht und fällt die Escape Room Lösung. Sagt euch immer Bescheid, wenn ihr neue Hinweise findet. Holt den Rest der Gruppe zu euch, wenn ihr ein Rätsel gelöst habt. Steckt keine Gegenstände in eure Hosen- oder Jackentaschen. Und besprecht mögliche Lösungsansätze miteinander. Vielleicht hat ein Teammitglied bereits einen wichtigen Gegenstand für die Lösung eines Rätsels gefunden.

Es gibt kaum etwas Schlimmeres für uns Game Master, als zu beobachten, dass ihr bereits alles Nötige gefunden habt, aber an der gemeinsamen Kommunikation scheitert. Taktische Besprechungen können euch viel Zeit sparen, um zur Escape Room Lösung zu kommen – und die Zeit wird euch im Escape Room selten geschenkt. 😉

Escape Room Lösung Teamwork
Teamwork makes the dreamwork! Viele Rätsel lassen sich allein nicht lösen. Ihr müsst zusammenarbeiten, um erfolgreich zu sein.

Arbeitsteilung

Obwohl ihr den Raum zusammen spielt, schadet es nicht, sich für manche Rätsel aufzuteilen.

Wenn es in einem Rätsel beispielsweise um Geräusche geht und du direkt weißt, dass das nicht dein Spezialgebiet ist, dann wende dich vielleicht in der Zeit lieber einem anderen Rätsel zu. So könnt ihr die Zeit effizient nutzen und jeder kann sich seinen Stärken entsprechend im Raum beweisen.
Falls ihr euch aufteilt und trotzdem nicht weiterkommt, dann holt euch den Rest der Gruppe zu Hilfe. Denn auch wenn ihr euch in kleineren Teams zur Escape Room Lösung vorarbeitet: communication is key!

Gründliches Suchen

Jeder Escape Room ist anders, aber eine Sache haben wohl alle gemeinsam: man möchte es euch nicht zu leicht machen. Das bedeutet, dass viele Hinweise gut versteckt sind und nicht offensichtlich im Raum herumliegen. Ihr solltet beim Suchen also gründlich sein. Schaut unter Teppiche, hinter Bildern, unter verschiedenen Gegenständen, öffnet Schubladen und schaut euch alles ganz genau an!

Aber Achtung: bitte keine Räume auseinanderbauen. Den Schraubenzieher könnt ihr zu Hause lassen. Alles, was sich nach „kaputt machen“ anfühlt, ist sicher nicht der Schlüssel zur Escape Room Lösung. Geht bei der gründlichen Suche also trotzdem gut mit eurem Raum um. Meistens gibt es auch wunderschöne „Do not touch“-Sticker, die euch anzeigen, dass etwas nicht zu den Rätseln gehört.

Was ihr ebenfalls beachten solltet: von manchen Rätseln findet ihr nicht sofort alle Teile auf einmal. Einige Dinge müssen zusammengesetzt oder in kleineren Schritten gelöst werden. Passt also auch da gut auf, was ihr wie kombinieren müsst.

‚Das ist nur Deko‘ – wie ihr das Staubkorn vom echten Rätsel unterscheidet

Es ist nicht immer alles wichtig, was ihr seht und findet. Ja, ihr sollt alles gründlich untersuchen, damit euch kein Hinweis entgeht. Aber ein Escape Room lebt auch von der Authentizität der Räumlichkeiten, und dazu braucht man vor allem eins: Dekoration!

Wenn ihr also Gegenstände findet und auf den ersten Blick kein Rätsel entdecken könnt, dann gibt es vermutlich einfach keines. Und keine Sorge: solltet ihr euch zu intensiv mit der Dekoration beschäftigen, geben euch die Game Master Bescheid, damit ihr eure wertvolle Zeit nicht verschwendet.

Escape Room Traffik
Was für eine schöne, alte Trafik. Hier gibt es viel zu entdecken. Aber aufgepasst: Zeitungen müsst ihr nicht lesen, um zur Escape Room Lösung zu kommen. Die Gegenstände, die ihr braucht, werdet ihr schnell von der Dekoration unterscheiden können.

Ordnung

Wenn ihr während eurem Escape Room Abenteuer Ordnung haltet, dann freuen sich darüber nicht nur die Game Master. 😉 Auch für euch ist es leichter, um den Überblick zu behalten.

Wenn ihr zum Beispiel einen Schlüssel in dem Schloss stecken lasst, welches ihr geöffnet habt, dann wisst ihr für den Rest des Spiels, dass ihr ihn nicht mehr benötigt. Vor allem bei größeren Gruppen, die sich für die Rätsel aufteilen, kann das von Vorteil sein. Die anderen wissen vielleicht nicht, dass mit einem Gegenstand schon etwas gelöst worden ist, wenn er einfach so verloren im Raum herumliegt.

In beinahe jedem Escape Room braucht ihr einen Gegenstand nicht zwei Mal benutzen. Ist ein Rätsel also gelöst, könnt ihr alles, was damit zu tun hatte an einem bestimmten Ort sammeln. So wisst ihr, was ihr noch braucht und was bereits benutzt worden ist.

Denkt nicht zu kompliziert – oft ist die Escape Room Lösung direkt vor eurer Nase

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr – oder eben die Escape Room Lösung vor lauter Rätsel. Dabei ist es nicht immer der komplizierteste Weg, den ihr gehen müsst. Manche Lösungen sind so eindeutig, dass man sie auf den ersten Blick gar nicht wahrnimmt.

Erscheint euch ein Rätsel zu absurd, um wahr zu sein? Dann habt ihr vielleicht noch nicht den richtigen Lösungsansatz. Generell sind Rätsel im Escape Room immer logisch und aufeinander aufbauend. Ein zu abenteuerlicher und weit hergeholter Weg ist also vermutlich nicht der richtige. Manchmal hilft es auch, den Blickwinkel zu verändern – besonders bei optischen Täuschungen. 😉

Schaut nicht dauernd auf die Uhr

Klar, ihr spielt einen Escape Room auf Zeit – das heißt aber nicht, dass ihr alle zwei Minuten auf die Uhr schauen sollt.

Bei uns bekommt ihr genug Zeit und Hilfe, um alles in Ruhe erkunden zu können. Mit anderen Worten: die Zeit im Auge zu behalten ist die Aufgabe der Game Master. Ihr sollt den Raum genießen können, ohne ständig einen Countdown im Nacken zu haben. Und bevor es wirklich knapp wird, melden sich die Game Master bei euch.

Bei „Crime Runners“ gibt es außerdem keine Bestenlisten. Ihr spielt den Escape Room nicht, um Rekorde zu brechen, sondern um mit Spaß eure Mission zu erfüllen und völlig in unsere Geschichte eintauchen zu können!

Das Finale – jetzt überschlagen sich die Ereignisse

Wenn ihr schon einmal einen Raum aus unserer „Congressman-Trilogie“ gespielt habt, seid ihr bereits mit einem Escape Room-Finale vertraut.
Manche Räume haben einen Countdown, der startet, sobald ihr das letzte Rätsel erreicht habt. Hier geht es ausnahmsweise doch um Zeit.

Kommunikation und ruhige Nerven helfen euch dabei, auch das letzte Rätsel rechtzeitig zu lösen und eure Mission erfolgreich abzuschließen. Wenn ihr also fokussiert bleibt und zusammenarbeitet, ist das Finale für euch ein Klacks!

Hört auf eure Game Master

Viele Teams möchten zur Escape Room Lösung ohne Hilfe von außen kommen. Das ist auch in Ordnung, aber manchmal schadet es nicht, sich den ein oder anderen Hinweis zu holen. Außerdem wissen Game Master immer ganz genau, wann ein kleiner Tipp angebracht ist, um euch wieder auf den richtigen Weg zu lotsen. Immerhin kennen sie die Räume und Rätsel in- und auswendig.

Auch wenn ihr gut in der Zeit seid, kann es passieren, dass ihr euch in einem Rätsel verliert oder einen Hinweis nicht findet. Damit euer Spielfluss nicht gestört wird und ihr nicht 10 Minuten damit verbringt, ziellos im Raum umherzugehen, geben Game Master euch lieber einen Tipp. Sich Hilfe zu holen ist im Escape Room ausdrücklich gewünscht!

Hier findet ihr weitere Gründe, warum ihr auf eure Game Master hören solltet.

Escape Room Gamemaster vor Gruppe

Eure Game Master erzählen euch am Anfang alles, was ihr wissen müsst, bevor es in den Raum geht. Aber auch während des Spiels solltet ihr immer gut zuhören, wenn sie durch das Walkie Talkie mit euch kommunizieren.

Spaß am Spiel

Bei all den Tipps, Tricks und goldenen Regeln dürft ihr aber das wichtigste nicht vergessen: Spaß! Ihr sollt euch vollkommen auf die Mission und euer Abenteuer fokussieren. Stresst euch nicht wegen der Zeit und setzt euch nicht gegenseitig unter Druck. Ihr sollt keine Rekorde knacken, sondern ein schönes Erlebnis haben und gemeinsam zur Escape Room Lösung finden! 😊

Ab zur Escape Room Lösung – Los geht’s!

Großartig, nun kennt ihr alle Tipps und Tricks, um einen Escape Room erfolgreich zu bestreiten! Stellt euer Team zusammen, bucht eure Mission und erlebt gemeinsam ein unvergessliches Abenteuer. Wir freuen uns auf euch!

Bester Escape Room der Welt: Unsere Top 10

Also, da gibt es sicher nicht nur einen, sondern mehrere, die als bester Escape Room der Welt infrage kommen. Für alle schlauen Köpfe, die die Rätsel der Wiener Escape Rooms schon zigmal auseinandergenommen haben und neue Abenteuer erleben wollen, haben wir in diesem Blogbeitrag unsere Top 10 Escape-the-Room-Games der Welt zusammengefasst. Denn auch wir lieben es, neue Räume zu entdecken – und zu lösen – und kennen uns auf diesem Gebiet ziemlich gut aus. Lest rein und findet heraus, welche Escape Rooms uns am stärksten ins Schwitzen gebracht haben.

 

1. „THE DOME“ – Mama Bazooka (Bunschoten-Spakenburg, Niederlande)

Spieler: 4–6
Dauer: 60 Minuten

Unsere Escape-Game-Reise startet in den Niederlanden. Abgesehen von der Anreise, die aufgrund der etwas versteckten Lage beinahe das erste Rätsel darstellen könnte, erwartet euch im THE DOME  ein technisches Feuerwerk sondergleichen. Die Sci-Fi-Kulisse, das Lichterspektakel und die bunte Materialschlacht werden euch in diesem Escape Room bestimmt nicht enttäuschen. In diesem Erlebnis wurden keine Kosten und Mühen gespart und das Spiel wurde mit wahren Technik-Künstlern erschaffen, die gefühlt keine budgetären Grenzen hatten. Zurecht zählt dieser Raum in vielen Escape-Room-Communities zum Besten, was die Branche zu bieten hat.

 

2. „The End“ – Dark Park (Zoetermeer, Niederlande)

Spieler: 2–6
Dauer: 60 Minuten

Einen weiteren, aber nicht weniger spannenden Escape Room findet ihr ebenso in den Niederlanden – The End. Dramatische Inszenierungen, eine tadellose Licht-Ton-Komposition und eine schaurige Inneneinrichtung machen das Escape Game zu einem Erlebnis der besonderen Art. Wer schafft es zum wortwörtlich knalligen Finale? The End ist auf alle Fälle ein Fixpunkt auf jeder Reise durch die Niederlande.

 

3. „Geisterjäger Brandon Darkmoor“ – THE ROOM (Berlin, Deutschland)

Spieler: 3–5
Dauer: 75 Minuten

Unser nächstes Escape Game führt uns ins benachbarte Deutschland. Der schaurige Raum Geisterjäger Brandon Darkmoor ist nichts für schwache Nerven. Das Besondere? Spannung entsteht hier ganz ohne Zeitlimit. Die einzelnen Rätsel sind alle nahtlos in die Storyline eingebaut und lassen ein wahres Geisterjäger-Feeling entstehen. Ein Escape Game, das weniger durch die Schwierigkeit der Rätsel als mehr durch seine perfekt inszenierte Geschichte und ein ausgeklügeltes Licht- und Sound-Orchester beeindruckt. „Chapeau!“ an die Autoren dieses Escape Rooms.

 

4. „Die weinende Frau“ – Skurrilum (Hamburg, Deutschland)

Spieler: 4–8
Dauer: 60 Minuten

Wir bleiben in Deutschland. Der Escape Room Die weinende Frau überzeugt uns ganz besonders durch seine kraftvollen Hörspiele und das beeindruckend aufgebaute Bühnenbild. Aktiver Teil des Spiels sind auch hier auch die Gamemaster, die euch die gesamte Spieldauer über begleiten und mit Rat und Tat zur Seite stehen. Das macht das Spiel aber nicht weniger lustig, ganz im Gegenteil. Die Gamemaster wissen sich genau in die Geschichte zu integrieren und euch dabei gleich mitzunehmen. Ein Muss für alle Geschichtenliebhaber, die gerne in neue Welten eintauchen und dabei das ein oder andere Mysterium lösen.

 

5. „Poltergeist“ – The Chamber (Prag, Tschechien)

Spieler: 2–6
Dauer: 60 Minuten

Das nächste Ziel unserer Escape-the-Room-Reise führt uns ein Stückchen weiter in den Osten – in die gruselige Welt des Haunted House 2: Poltergeist. Auch dieses Escape Game zeigt sich von der gruseligen Seite und fesselt seine Spieler mit mysteriösen und unheimlich authentischen Kulissen sowie dem ein oder anderen unerwarteten Schauspieler. Ein Raum, bei dem man sich immer wieder daran erinnern muss, dass es tatsächlich bloß ein sehr schauderhaftes Spiel ist. Nicht umsonst nennt er sich einen der furchteinflößendsten Escape Rooms der Welt. Wie stark sind eure Nerven?

 

6. „La Cerveseria“ – Enigmik (Barcelona, Spanien)

Spieler: 3–6
Dauer: 80 Minuten

180-Grad-Wende: Wir drehen in den Südwesten, nach Barcelona. Dort befindet sich der Escape Room La Cerveseria, zu Deutsch „Brauerei“. Ein Escape Game der etwas anderen Art, denn hier dreht sich alles ums Bierbrauen. Wer an der Dramatik dieses Spieles zweifelt, wird schnell vom Gegenteil überzeugt. Hier wird Bier gebraut und das unter einer schönen Menge Druck, wie man es von einem Escape Game erwartet. Wer wird durchhalten und wer entdeckt sein verborgenes Brautalent?

 

7. „Going Underground“ – Crime Runners (Wien, Österreich)

Spieler: 2–6
Dauer: 90 Minuten

Das siebte Escape Game unserer Reise führt zurück ins Herz von Wien. Auch Going Underground  zählt im TERPECA-Ranking 2021 zu den besten internationalen Escape Rooms. Jede Menge Special-Effects, knifflige Rätsel, eine spannende Storyline und interaktive Elemente lassen dieses Spiel zum Leben erwachen und sorgen für unvergessliche Erlebnisse. Für Geschichtenlieber und -leber. Kommt gleich vorbei und bucht jetzt eure Tickets!

 

8. „Ghost Patrol“ – Trivium Games (Emeryville, USA)

Spieler: 4–8
Dauer: 90 Minuten

Für unseren achten Escape Room gilt es, den Atlantik zu überqueren – Ghost Patrol findet ihr nämlich in Kalifornien. Wer in der westlichen Hemisphäre unterwegs ist, wird bei einem Besuch dieses Escape-the-Room keinesfalls enttäuscht. Ghost Patrol beeindruckt mit der rührenden Geschichte eines verlorenen Geistes, ausgeklügelten Rätseln, die perfekt in die Storyline integriert sind und erstaunlich authentischen Requisiten. Ein wenig Escape-Room-Vorerfahrung kann hier allerdings nicht schaden. Könnt ihr dem Geist helfen?

 

9. „Woman in Black“ – Coven Escape Rooms (Athen, Griechenland)

Spieler: 2–6
Dauer: 110 Minuten

Für all jene unter euch, die gerne besonders viel Zeit hinter verschlossenen Türen verbringen, ist Woman in Black sicher genau das Richtige. Ein Escape Game, das ziemlich starke Nerven verlangt, denn, gefangen in diesen Wänden, fühlt man sich tatsächlich, als hätte man die Hauptrolle in einem schrecklichen Horrorfilm. Jede Menge Jump-Scares, eine schaurige Atmosphäre und etliche Mysterien, die es zu lösen gilt, machen diesen Raum zu einem ganz besonderen Adrenalinkick. Pflicht für alle Horrorfans!

 

10. „La Chambre de Tante Hilda“ – Trip Trap (Genf, Schweiz)

Spieler: 3–8
Dauer: 90 Minuten

Der letzte Halt auf unserer Escape-Game-Reise führt uns in die Schweiz, ins Grand Trip Trap Hotel. Das Spiel La Chambre de Tante Hilda oder Aunt Hilda’s Room erzählt die Geschichte einer alten Dame, die einst Gast des Hotels war. Auch dieses Escape Game ist eher nichts für Anfänger, denn die Rätsel sind ganz schön knifflig – da ist man mit seinem Latein schnell mal am Ende. Auffallend ist außerdem die Liebe zum Detail und die Kreativität bei der Gestaltung der historischen Kulisse. Hier taucht man schon beim Betreten des Raumes in eine völlig neue Welt ein. Freunde realistischer Geschichten werden hier nicht enttäuscht!

 

Bester Escape Room der Welt? Wer darf diesen Titel tragen?

So gerne wir auch würden, aber das können wir euch nicht so einfach beantworten. Denn, ob Grusel, Bierbrauen, Geschichten erleben oder etwas ganz anderes – Escape Rooms gibt es für jeden Geschmack. Und da sind schon ganz viele tolle Räume dabei.

Wir sind stolz, ein Teil dieser Vielfalt zu sein.

Warum ihr auf euren Escape Room Gamemaster hören solltet

Ihr fragt euch, wieso der Escape Room Gamemaster eigentlich so wichtig ist? Er ist die entscheidende Person, wenn es um den Erfolg eures Escape Games geht. Er weist euch ein, leitet euch gekonnt durchs Spiel und sorgt für euer unvergessliches Erlebnis. Was ein Spielleiter noch so alles macht, wie sein Arbeitsalltag aussieht und wieso ihr immer auf ihn hören solltet, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.

Was macht ein Escape Room Gamemaster eigentlich?

Einfach gesagt sperrt er eine Gruppe von Menschen in Räume und beobachtet über jede Menge Kameras, wie sie versuchen zu entkommen. Das klingt erst mal merkwürdig, ganz so schlimm ist es dann auch wieder nicht. Aber das Prinzip stimmt. Nur ist es etwas netter und die Teilnehmenden stellen sich der Herausforderung ganz freiwillig. Der Escape Room Gamemaster sorgt beim Rätsellösen für einen reibungslosen Ablauf und reichlich Spielspaß – nebenbei stellt er sicher, dass alle Spieler den Raum auch unbeschadet wieder verlassen. Eine ziemlich wichtige Rolle also.

Das Drumherum

Bevor die Rätsellöser erscheinen, muss der Escape Room Gamemaster alle Räume und deren Elektronik von oben bis unten durchchecken. Funktioniert die Technik? Ist alles an Ort und Stelle? ­Sind die versteckten Schachteln wieder fix verschlossen? Und liegen die dazu passenden Schlüssel wieder im Raum verteilt? All das und noch mehr muss der Gamemaster im Auge behalten. Er muss die Räume, Rätsel und Verstecke wie seine Westentasche kennen und genau wissen, was wann wo passiert oder was passieren kann.

Der Gästeempfang

Trudeln die mutigen Teilnehmenden ein, ist es die Aufgabe des Escape Room Gamemasters, sie zu empfangen und entsprechend auf ihr Escape-Abenteuer vorzubereiten – Spielregeln, Sicherheitsmaßnahmen sowie etwaige Hilfsgegenstände wie Taschenlampen oder Walkie-Talkies sind zu erklären. Das ist für manche nicht so spannend, weil jeder nur noch in den ersten Raum starten will, muss aber trotzdem sein. Ein guter Gamemaster schafft es dennoch, diesen ersten Teil des Abenteuers spannend und unterhaltsam zu gestalten.

Die Rätseljagd

Man könnte denken, wenn die Rätseljagd beginnt, hätte der Escape Room Gamemaster erst mal Pause. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall, denn jetzt geht die Spannung erst los und der Spielleiter muss jedes Erlebnis unvergesslich machen. Dafür sind alle Räume mit mehreren Kameras und Mikrofonen ausgestattet. Mit ihnen können die Gamemaster im Fall der Fälle Tipps geben – und umgekehrt können auch die Spielenden sie stets um Rat fragen. Dabei ist es ein schmaler Grat zwischen zu viel und zu wenig verraten. Denn einerseits wollt ihr die Rätsel ja allein lösen, andererseits wollt ihr nicht eure gesamte Zeit in einem Raum feststecken. Escape Room Gamemaster haben aber genügend Erfahrung und wissen genau, wo und wann sie eingreifen sollten, um euer Spiel ganz besonders zu machen. Also immer gut auf sie hören, sie wissen schließlich, was sie tun und wovon sie reden. 😉

Was macht einen guten Escape Room Gamemaster aus?

Was braucht es eigentlich, um ein erfolgreicher Escape Room Gamemaster zu werden, der jedes Spiel unvergesslich macht? Als Außenstehender nimmt man die Spielleiter oft gar nicht so bewusst wahr – sie sind eben Teil des Spiels und machen ihren Job. Ein guter Gamemaster braucht aber starke Nerven, jede Menge Kreativität, ein fast schon fotografisches Gedächtnis und sehr gute kommunikative Fähigkeiten. Er muss schließlich für den reibungslosen Ablauf des Spiels sorgen, es anleiten, die passende Atmosphäre schaffen, den Teilnehmenden beim Rätsellösen unter die Arme greifen und noch vieles mehr – ohne dabei zu oft einzuschreiten.

Wieso ist der Escape Room Gamemaster also so wichtig? 

Ganz einfach: Einer muss den Laden ja am Laufen halten und für eure schönen Erinnerungen sorgen. Der Escape Room Gamemaster kümmert sich um alles – vor, während, nach und um das ganze Spiel herum. Somit ist er für euch die wichtigste Person des Spiels. Wollt ihr also das meiste aus eurem Abenteuer herausholen und jede Sekunde Spannung genießen, hört am besten auf euren Spielleiter. Denn er ist es, der genau weiß, wie die Dinge laufen und laufen müssen.

Unsere Crime Runners Escape Room Gamemaster setzen tagtäglich alles daran, euch ein ganz besonderes Erlebnis zu bieten. Bucht jetzt euer nächstes Spiel und achtet dann darauf. Wir freuen uns auf euch.

Übrigens: Spannende Einblicke in den Arbeitsalltag eines Escape Room Gamemasters findet ihr auch auf unserem Instagram-Profil. Schaut mal vorbei!

Ihr wollt euch selbst als Escape Room Gamemaster beweisen? Das ist eure Gelegenheit!

Unser Crime Runners Team sucht Unterstützung in Form eines Gamemasters (m/w/d). Bewerbt euch jetzt und sammelt spannende Erfahrungen in einer außergewöhnlichen Branche!

Top 10 Tipps gegen Langeweile: kreative Ideen zum Zeitvertreib

Wer googelt da „Tipps gegen Langeweile“? ;) Das Wetter ist weit entfernt von sonnig und warm, niemand hat Zeit, Netflix gehen schön langsam die Vorschläge aus und das Bananenbrot steht mittlerweile auch schon im Ofen – da wird es höchste Zeit für neue kreative Ideen, um sich die Zeit zu vertreiben. Wir verraten euch unsere top Tipps, die uns schon vor so manch drohender Wand-anstarr-Session gerettet haben.

5 Tipps gegen Langeweile alleine

Wenn niemand Zeit hat, das Internet mal wieder eine unerwünschte Pause einlegt und selbst alle nervigen Hausarbeiten schon erledigt sind, dann braucht es neue Ideen. Wir haben fleißig gesammelt und euch unsere liebsten Tipps gegen Langeweile alleine zusammengefasst.

1. Kleiderschrank ausmisten

„Wann hatte ich das denn das letzte Mal an?“, „Nichts passt!“, „Ui, da waren wohl die Motten dran.“ Wer in Zeiten von Langeweile produktiv sein will, kann ja einen kurzen Blick in seinen Kleiderschrank werfen und da einmal gut aussortieren. Hilfreich kann es sein, zuerst alles auf einen Haufen zu werfen und anschließend verkehrt wieder einzuräumen, also T-Shirts „auf links zu falten“ und Kleiderhaken in die andere Richtung aufzuhängen. Alles, was man zumindest einmal anzieht, kann von nun an wieder richtig herum in den Schrank, alles, was nicht angezogen wird, muss falsch herum bleiben. Die Kleidungsstücke, die am Ende des Jahres oder der selbst gesetzten Zeitperiode noch verkehrt eingeordnet sind, können – sofern sie keinen besonderen persönlichen Wert haben – eigentlich ausgemistet werden.

2. Pflanzen-Shopping

Pflanzen machen das Leben bunter und die Wohnung stylischer. Unser Deko-Tipp gegen Langeweile alleine ist es also, eine kleine Pflanzen-Shoppingtour einzulegen. Farbenfrohe Blumen und Töpfe aller Art heben nicht nur die Laune, das richtige Arrangement zu finden, kann auch schon ein bisschen Zeit füllen. Vor allem Hobby-Innenarchitekten sollten besonders Spaß an diesem Tipp finden.

Achtung: Nicht-Pflanzenkenner sollten sich zuvor gut überlegen, welchen Grünlingen sie ein neues Zuhause schenken wollen. Die nächste Shopping-Tour soll nicht zwingend ins Gewächshaus führen – außer, man findet sein Händchen für Pflanzen, natürlich. Dann kann die eigene Wohnung durchaus zum Gewächshaus werden. Ist ja schön, so grün.

3. Weiterbildung mit Online-Workshops

Tipps gegen Langeweile gibt es auch von akademischer Seite. Perioden der Langeweile können nämlich ganz besonders für die eigene Weiterbildung genutzt werden. Wenn man eh nichts Besseres zu tun hat, ist das Lernen auch nur noch halb so schlimm. Vor allem, wenn man etwas lernen kann, das einen tatsächlich interessiert. In den Weiten des Internets gibt es unzählige Online-Kurse, die oft für wenig Geld besucht werden können und wertvolles Wissen bringen.

Schaut zum Beispiel mal beim WIFI oder – für kleinere, spontane Entschlüsse – bei Skillshare vorbei. Vielleicht ist ja etwas Spannendes für euch dabei und die Langeweile schon bald vorbei.

4. Briefe schreiben

Wenn alle beschäftigt sind und Whatsapp-Nachrichten gekonnt ignoriert werden, dann geht Kommunikation nur noch auf postalischem Weg – Briefe schreiben ist angesagt. Einer der eher altmodischeren Tipps gegen Langeweile alleine. Dauert länger, vertreibt Zeit und trainiert die Fingermuskulatur. Eure Schriftstücke könnt ihr schönschriftlich oder grafisch entsprechend verzieren und die Empfänger beim Öffnen staunen lassen. Wer freut sich denn nicht über einen handgeschriebenen Brief?

Redaktionstipp: Soll es nicht bei einem Brief bleiben, könnt ihr auch eine Partie Schach oder ein anderes Brettspiel beginnen. Ein Zug pro Brief. Da zieht sich ein Duell schon ganz schön in die Länge. Aber Zeit vertreiben tut es auf jeden Fall. Man muss sich schließlich jedes Mal erneut mit der Spielaufstellung befassen.

5. Bänder knüpfen

Ach, die guten alten Zeiten, in denen Scoubidou-Bänder noch voll im Trend waren und in der Schule fleißig Kunststoffschnüre getauscht wurden. Das Knüpfen von Freundschaftsbändern und Schlüsselanhängern war immer schon ein effizienter Zeitvertreib mit Spaßfaktor. Farbenfrohe Bänder aus Garn oder Kunststoff und jede Menge verschiedener Muster und Techniken – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Und zu alt dafür kann man auch nie sein. Unser Tipp gegen Langeweile also: Packt eure Knüpfkenntnisse aus und überrascht eure Freunde mit bunten Basteleien.

 

Tipps gegen Langeweile mit Freunden Crime Runners

5 Tipps gegen Langeweile mit Freunden

Gemeinsam mit Freunden lässt sich die Langeweile ganz besonders gut bekämpfen. Ob online oder offline – wir verraten euch unsere besten Tipps gegen Langeweile mit Freunden.

1. Zaubershow

Kennt ihr noch den „Magier mit der Maske“? So gut müssen eure Zaubertricks natürlich nicht sein – um die eigenen Freunde zu beeindrucken, reicht oft schon ein einfacher Kartentrick oder eine verschwindende Münze. Für eure Zaubershow sollte jeder von euch einen solchen Trick lernen und perfektionieren. Anschließend plant ihr eine kleine Show, in der ihr der Reihe nach eure Zauberkünste zur Schau stellt. Wer inszeniert seinen Trick am besten, wer enthüllt alle Raffinessen und wer beweist wahre Zauberkünste?

Alle, die gerne vor der Kamera stehen, können das Schauspiel auch aufnehmen und Freunde und Familie zu einem magischen Filmabend einladen.

2. Bastel-Challenge

Ob gut oder schlecht, jeder von uns war doch einmal ein kleiner Bastelkünstler. Ein toller Tipp gegen Langeweile mit Freunden ist es, diese Künste wieder auszupacken. Einmal wieder Kind sein. Veranstaltet eine irrwitzige Bastel-Challenge. Dafür braucht ihr nur allerhand buntes Papier, Scheren, Kulleraugen und diesen besonders nervigen Klebstoff, der alles zusammenklebt – außer Papier. Damit versucht ihr, farbenfrohe Figuren zu kreieren. Am besten möglichst komplex, dann ist es lustiger und ihr könnt später raten, was eure Freunde denn da bitte darstellen wollten.

3. Kleiderkasten-Shopping-Queen

Einen netten Mädelsabend könnt ihr mit der Kleiderkasten-Shopping-Queen aufpeppen. Dieser Tipp für Langeweile funktioniert ganz wie die VOX-Show. Ihr braucht einen Guido Maria Kretschmer, der das Thema bestimmt. Danach geht eine nach der anderen Kleiderkasten-Shoppen und wählt ein passendes Outfit aus dem bestehenden Textilien-Repertoire. Die anderen genießen in der Zwischenzeit gutes Essen und Getränke. Stehen Outfit, Make-up und Haare, läuft jede Shopping-Queen-Anwärterin einen Gang entlang und präsentiert ihren Look. Nach dem Walk gibt’s die Punkte. Natürlich erst einmal geheim. Sind alle gelaufen, werden die Gesamtpunkte verkündet und die Shopping-Queen des Abends gekürt.

Den Schwierigkeitsgrad könnt ihr mit dem Zeitlimit und der Komplexität des Anlasses ganz einfach variieren. Vorschlag der Redaktion: „Zeige deinen Freunden, wie du mit einem neuen Haushaltsgegenstand ein echtes Eye-Catcher-Outfit kreierst!“ – in zehn Minuten. Freie Wahl der Haushaltsgegenstände! Wir wollten immer schon mal eine Toaster-Handtasche stylen.

4. Escape Rooms für Rätselfreunde

Rätselfreunde aufgepasst! Der nächste unserer top Tipps gegen Langeweile braucht schlaue Köpfe. Egal ob online – natürlich gibt’s Escape Games auch für die eigenen vier Wände – oder offline, bei Crime Runners geht es um Zusammenhalt und logisches Denken. In den verschiedenen Räumen könnt ihr eure Escape-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Da ist Langeweile zu Hause schnell vergessen. Bucht euer nächstes Escape-Game-Abenteuer gleich hier!

5. Cocktail-Abend (mit und ohne Alkohol)

Wie gut kennt ihr eure Lieblingscocktails und habt ihr sie schon einmal selbst gemixt? Schnappt euch eine Gruppe an Freunden und testet eure Barkeeper-Fähigkeiten bei einem selbst arrangierten Cocktail-Abend. Ihr seid der Reihe nach dran, eure Kreationen für die „Gäste“ zu mixen und spektakulär anzurichten. Jeder bringt seine eigenen Zutaten und Dekorationen und jeder mischt sein Getränk allein. Da werden die eigenen vier Wände mal kurz zur Bar umfunktioniert. Ein klassischer Feierabend mit Freunden mit einem kleinen, aber feinen Twist.

Extratipp gegen Langeweile vor dem Cocktail-Sturm: Dekoriert eure Wohnung mit bunten Lichterketten und sorgt für die richtige Musik. So entsteht echtes Bar-Feeling.

Fazit – Was kann man gegen Langeweile machen?

So einiges! Kleiderkasten ausmisten, Cocktail-Abend als Hobby-Mixologen, Escape Games, Zaubertricks, Fortbildungen und so weiter und so fort – Tipps gegen Langeweile gibt es zuhauf. Egal, ob alleine oder mit Freunden, irgendwas ist immer zu tun.

Laptop beiseite. Startet doch gleich mit einem actionreichen Online-Escape-Game – direkt auf eurem Sofa. Bei den fünf verschiedenen Spielen ist sicher das Richtige dabei.

Ihr habt schon alles probiert? Seht euch auch unsere „6 außergewöhnlichen Sportarten zum Ausprobieren“ und „top Kreativkurse in Wien“ an!

Wir wünschen viel Spaß beim Langeweile-Bekämpfen!

6 außergewöhnliche Sportarten zum Ausprobieren

Mit außergewöhnlichen Sportarten die Fitness steigern. Wir haben euch die verrücktesten Sportarten zusammengefasst. Gleich lesen und ausprobieren!  

 

6 außergewöhnliche Sportarten zum Ausprobieren

Außergewöhnliche Sportarten machen das Sporteln ein wenig verrückter. Sportarten gibt es zuhauf, aber nicht jeder gibt sich mit den gängigen Disziplinen zufrieden. Wie auch, wenn es so viele spektakuläre Möglichkeiten gibt, klassische Trainingsarten ein wenig spaßiger zu gestalten? Wir stellen euch sechs außergewöhnliche Sportarten vor, von denen ihr vielleicht noch nie gehört habt. Ausprobieren lohnt sich!  

Außergewöhnliche Sportarten #1: Kangoo Jumps 

Einmal im Leben Känguru sein. Wer wünscht sich das denn nicht? Kangoo Jumps gehört zu den außergewöhnlichen Sportarten der besonderen Art. Ausgestattet mit besonders gefedertem „Schuhwerk“ folgt ihr bei diesem Ganzkörper-Work-out einer Kombination aus Tanz und Fitnessübungen. Mit ihren großen Federn sehen die Spring-Schuhe erst einmal ein wenig albern aus, wer aber ein ohnehin anstrengendes Cardio-Training mit Federn an den Füßen machen und dabei noch die Balance halten muss, der wird schnell die Schwierigkeit erkennen.  

Trotz der nicht ganz so einfachen Eingewöhnungsphase springt man als Känguru aber ganz gut. Wer die coolen Treter einmal beherrscht, will sie vermutlich nicht so schnell wieder hergeben. Mit Federn an den Füßen hopst es sich doch gleich freudiger durchs Work-out.  

Adresse: Kendlerstraße 25, 1140 Wien 

 

Außergewöhnliche Sportarten #2: Quidditch 

Richtig gelesen. Quidditch gibt es nicht nur in der Zauberwelt von Harry Potter, sondern auch für Wiener Muggel. Gryffindor, Slytherin, Ravenclaw oder Hufflepuff – auf dem Spielfeld sind alle Häuser willkommen.  

Die Regeln sind ähnlich wie beim Originalsport: Nicht vom Besen fallen – ja, den gibt es auch hier –, die Quaffel (unberechenbare Volleybälle) durch die gegnerischen Ringe befördern und den Schnatz, einen ziemlich kleinen Ball, an sich reißen. Dabei werden Punkte gesammelt. Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.  

Das Muggel-Quidditsch ist eine Mischung aus Handball, Rugby und Völkerball. Dabei geht es um vollen Körpereinsatz. Es kann also schon mal anstrengend werden. Spaß macht es aber auf alle Fälle und bringt ein wenig Magie in den Muggel-Alltag.  

 

Außergewöhnliche Sportarten #3: Aquaskipping 

Auf dem Wasser radeln? Natürlich geht das! Das ist die Trendsportart, von der ihr vielleicht noch nicht gehört habt.  

Aquaskipping ist eine aufstrebende Wassersportart, bei der man mit einer fahrradähnlichen Konstruktion übers Wasser gleitet. Um nicht unterzugehen und auch tatsächlich voranzukommen, muss man dabei kräftig mit den Knien wippen. Unter der Wasseroberfläche befinden sich nämlich bewegliche Flügel, die mit ordentlich Körperkraft angetrieben werden müssen. So werden nicht nur die Beinmuskulatur, sondern auch Arme und Rücken trainiert. Und mit viel Training, Kraft und jeder Menge Ausdauer kann der elegante Wasserflitzer schon mal über 20 km/h erreichen. Wieso haben wir nicht schon früher von dieser außergewöhnlichen Sportart gehört? Naja, der nächste Sommer kommt bestimmt!  

 

Außergewöhnliche Sportarten #4: Crime Runners 

Auch das Lösen von Escape Rooms ist eine außergewöhnliche Sportart – außergewöhnlich nervenaufreibend. In den Crime Runners Escape Rooms löst ihr als Gruppe knifflige Rätsel und versucht aus den verschlossenen Räumen zu entkommen. Dabei geht es vor allem um Zeit! Und von der ist nicht viel da. Teamgeist, ein reißfester Geduldsfaden und jede Menge Denksport stehen dabei an erster Stelle.  

Eine außergewöhnliche Sportart, die Stress ihr Markenzeichen nennt. Der Spaß kommt dabei aber nicht zu kurz. Versprochen. 

 

Außergewöhnliche Sportarten #5: Unterwasserhockey 

Schnell erklärt, spielt man beim Unterwasserhockey ganz einfach Hockey unter Wasser. Klar soweit. Wer aber schon einmal probiert hat, die Luft länger als eine Minute anzuhalten und dabei auf dem Grund eines Schwimmbeckens einem Ball hinterherzujagen, der weiß, dass das doch gar nicht so einfach ist, wie es vielleicht klingen mag.  

Ziel dieser außergewöhnlichen Sportart ist es, einen Puck aus Blei in das gegnerische Tor zu befördern. Ausgestattet ist man dabei nur mit Brille, Schnorchel, Flossen und einem kurzen Stock. Das Spiel findet natürlich komplett unter Wasser statt. Reichlich Ausdauer, gute Schwimmfähigkeiten und ein langer Atem sind die Voraussetzungen. DIE Sportart für leidenschaftliche (Unter-)Wasser-Ratten. 

 

Außergewöhnliche Sportarten #6: Blackminton 

Die Kombination aus dunkler Umgebung und Badminton macht das Blackminton zu einer besonders außergewöhnlichen Sportart. Beim Blackminton werden Schwarzlicht sowie fluoreszierende Bälle und Schläger eingesetzt, um dem Spiel einen originellen Touch zu verleihen. Im Gegensatz zum klassischen Badminton spielt ihr hier also mit einer bunt leuchtenden Sportausrüstung und das in der Dunkelheit. Badminton war noch nie spektakulärer.  

Und wer das Spiel noch farbenfroher gestalten möchte, kann sich im Vorhinein auch mit Leuchtfarben eine bunte Kriegsbemalung verpassen. Je bunter, desto witziger.  

 

Ausprobieren lohnt sich! 

Na, haben wir den Drang in euch geweckt, eine neue, außergewöhnliche Sportart auszuprobieren? Dann ab in die Sportklamotten und auf zu einer neuen sportlichen Herausforderung!  

Wie wär’s mit einem Escape Room zum Warmwerden? Den gibt es bei uns auch online. Also keine Ausreden. Sammelt Familie und Freunde und startet gleich euer Escape Game!  

Und für alle Abenteuer-Liebhaber haben wir in unserem Blog natürlich noch viele weitere Outdoor und Indoor-Freizeitaktivitäten zusammengefasst. Lest gleich weiter und entdeckt, was es in Wien noch so alles zu erleben gilt! 

Kreativkurse in Wien: Das sind unsere 6 Favoriten

Raus aus dem Alltagstrott und hinein in ein neues Abenteuer – mit unseren Top 6 Kreativkursen in Wien. Jetzt lesen und neue Hobbies und Talente entdecken!

Weiterlesen

Gruppenspiele für Erwachsene: 5 einzigartige Spielideen

Ihr sucht Gruppenspiele für Erwachsene? Vielleicht für eine größere Feier oder ein Teamevent? Wir haben 5 einzigartige Spielideen für euch zusammengefasst!

Weiterlesen