Outdoor Freizeitaktivitäten in Wien

Langeweile kommt in Wien sicherlich nicht auf. Die Stadt hat vor allem bei Schönwetter zahlreiche Outdoor-Freizeitaktivitäten zu bieten. Egal ob allein, mit Freunden oder der Familie – für jede Konstellation und jeden Geschmack findet sich in Wien das richtige Outdoor-Event. Eine Auswahl der besten Sightseeing-Spots und schicken Restaurants findet man in jedem Reiseführer. Wir von Crime Runners hingegen halten euch über brandaktuelle und trendige Outdoor-Freizeitaktivitäten in Wien auf dem Laufenden.

Sollte das Wetter euch doch einmal einen Strich durch die Rechnung machen, dann schnappt eure Freunde und ab in unseren Escape Room. Auf Vorlage typischer Browser-Adventurespiele basierend, bietet euch ein Besuch in unserem Escape Room ein Live-Adventure-Erlebnis auf höchstem Niveau. Innerhalb einer vorgegebenen Zeit müsst ihr mit Hilfe der im Spielraum versteckten Hinweise  knifflige Rätsel entziffern und so einen fesselnden Mordfall lösen, einem korrupten Politiker den Garaus machen oder die Blutprobe von Patient Zero finden, um die Menschheit zu retten.

Wald & Wiese – Outdoor Freizeitaktivitäten für Naturfreunde

Wenn der Frühling erwacht, erwachen nicht nur die Tiere aus ihrem Winterschlaf, sondern auch wir Menschen freuen uns darauf, nach einem langen Winter endlich wieder die Couch zu verlassen und Spaß im Freien zu haben. Doch der Frühlingsbeginn ist leider noch kein Garant für permanenten Sonnenschein und milde Temperaturen – der April macht bekanntlich, was er will. Dies haben wir natürlich in unseren Freizeitideen für den Frühling berücksichtigt. Hier findet ihr sowohl Outdoor- als auch Indoor-Freizeitaktivitäten, die euch in jedem Fall aus eurem Winterschlaf holen.
Bei warmen Temperaturen sind die wunderschönen Parks in Wien mit Sicherheit die besten Adressen, um ein Stück Natur mitten in der City zu genießen und ein bisschen Sonne zu tanken. Eine Runde Federball spielen, den Hund wieder einmal so richtig lang ausführen oder aber einfach nur einen ausgedehnten Spaziergang machen und sich von den Sonnenstrahlen kitzeln lassen – ein Tag im Park lässt den Alltagsstress vergessen. Wer hingegen sofort mit seinem alljährlichen Fitnessprogramm losstarten möchte, für den haben wir alle Tipps rund ums Laufen in Wien zusammengestellt. Von Marathons und Laufwettbewerben bis hin zu Running Tours findet ihr hier mit Sicherheit die Laufveranstaltung, die euch die richtige Trainingsmotivation gibt.
Egal ob ein ausgedehnter Spaziergang oder ein anstrengendes Lauftraining – nach der körperlichen Betätigung solltet ihr den Tag in einem der Wiener Gastgärten ausklingen lassen. Ob am Wasser oder mitten in der City – wir haben für euch die besten Stadtoasen zusammengestellt.

Knobel- & Actionspaß – Damit ja keine Langeweile aufkommt

Die Rätsel- und Action-Fangemeinde wächst stetig. Konnte die Rätsellust früher vor allem durch Brett- und Kartenspiele sowie Computerspiele gestillt werden, wächst das Angebot an Live-Rätselspielen in Wien stetig. Mit realen Darstellern und oftmals beeindruckender Kulisse werden die Teilnehmer zu Akteuren ihrer eigenen Geschichte. Wer darauf verzichten kann/mag, für den ist eine GPS-Schnitzeljagd sicherlich ein spannendes Abenteuer. Aber auch andere Schnitzeljagden in Wien lassen Knobelherzen höher schlagen.
Für Freunde actionreicher Freizeitbetätigungen ist bei diesen Actiontipps bestimmt der ein oder andere perfekte Adrenalin-Kick dabei. Langweilig wird euch also sicher nicht!

Party & Kultur – Lebensgenuss pur

Die Temperaturen steigen und eigentlich wollt ihr nur eines: Raus! Bierchen und Fernseher sollen trotzdem nicht fehlen? Kein Problem. Das rituelle Fußballschauen mit Freunden kann auch an einem der coolen Public Viewing Plätzen der Stadt erfolgen. Die frische abendliche Brise lässt das Bierchen gleich noch besser schmecken.
An den August-Wochenenden solltet ihr auf jeden Fall eines der TOP Festivals besuchen und euch ordentlich ins Getümmel stürzen. Ob Kunst, Musik oder Party – die Festivallandschaft in Wien hat auch für euch das passende im Repertoire.
Habt ihr genug vom klassischen Sightseeing und wollt euch mal die schiachsten Orte Wiens ansehen oder euch auf den erotischen Spuren der bekannten Wiener Prostituierten Josefine Mutzenbacher begeben, dann solltet ihr euch unbedingt unseren Beitrag zu außergewöhnliche Führungen in Wien  zu Gemüte führen.

Spaß mit der Familie – Outdoor-Tipps für Groß & Klein

Auch die Kleinen freuen sich, wenn Schnee und Eis schmelzen und draußen wieder herumgetobt werden kann. Vor allem wenn die Temperaturen ihren Höchststand erreichen, möchten Kinder eigentlich nur eines: Ab ins Freibad!
In der warmen Jahreszeit lockt auch noch eine altbekannte Freizeitaktivität: das Flohmarktschlendern. Altes, Gebrauchtes, Antikes oder Besonderes – auf den Wiener Flohmärkten findet sich jeder Schund und Schatz. Grund genug euch die TOP Flohmärkte in Wien in dieser Flohmarktsaison zu verraten.
Die Möglichkeiten zu Ausflügen mit der ganzen Familie in Wien scheinen schier unendlich. Deshalb haben wir für euch  eine Vorauswahl getroffen und die besten Ausflugstipps für die ganze Familie gelistet. Auch wenn Mama und Papa natürlich die besten sind – Zeit für traute Zweisamkeit muss dann eben doch auch ab und an sein. Diese Ausflugsziele für Pärchen werden die Schmetterlinge im Bauch wieder fliegen lassen und das Herz wieder in Wallung bringen.

Noch immer nicht genug Spaß gehabt? Dann probiert unser Live-Action-Adventure am Schottentor aus. Wir garantieren ein Live-Erlebnis der besonderen Art!

Calisthenics-Park in Wien – die 5 besten Spots

Calisthenics im Park – Wien hat da so einiges zu bieten. Die beliebten Outdoor-Fitness-Parks gibt es nämlich in fast allen Bezirken. Kein Wunder, dass diese natürliche Trainingsmethode so viel Anklang findet.  

Wir verraten euch, was Calisthenics eigentlich bedeutet und wo die schönsten Calisthenics-Parks in Wien versteckt sind.  

 

Was ist Calisthenics eigentlich?  

Der Begriff Calisthenics oder Kalisthenie setzt sich aus den griechischen Wörtern kalos (Schönheit) und sthenos (Kraft) zusammen.  

Anders als beim herkömmlichen Krafttraining braucht man bei dieser Trendsportart keine Gewichte oder andere Trainingsgeräte. Das Calisthenics-Training besteht ausschließlich aus Eigengewichtsübungen.  

Dadurch sollen Ausdauer, Koordination, Gleichgewicht und Körperbeherrschung trainiert sowie verschiedene Muskelgruppen gestärkt werden.  

 

Das Besondere an Calisthenics? Ihr braucht dafür eigentlich nur eine waagerechte Stange, wie sie auf so gut wie jedem Kinderspielplatz zu finden ist. Damit könnt ihr schon erste Übungen machen.  

Gibt es auch senkrechte oder parallele Stangen und Bänke, könnt ihr aus einer noch größeren Palette an Übungen wählen. Da sind den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt.  

Um die Kinderspielplätze nicht zu belagern und von eigens für den Sport errichteten Geräten zu profitieren, gibt es einige Calisthenics-Parks in Wien 

 

Was ist ein Calisthenics Park?  

In Calisthenics-Parks gibt es für gewöhnlich Stangen, Leitern, Seile und Bänke in verschiedenen Stärken, Höhen und Positionen.   

Die einzelnen Elemente können für allerhand Eigengewichtsübungen genutzt werden. Dadurch entstehen unzählige Möglichkeiten für ein vielseitiges Training des gesamten Bewegungsapparates.   

 

Calisthenics-Park in Wien: Wo?  

In Wien gibt es jede Menge Calisthenics-Parks und die sind über die ganze Stadt verteilt. Da ist für jeden etwas dabei. Wir stellen euch unsere Top 5 vor.  

 

1. Donauinsel Calisthenics-Park, Wien 2. 

Der Calisthenics-Park auf der Donauinsel gibt euch unzählige Möglichkeiten für euer Körpergewichtstraining.  

Wenige Schritte vom Wasser entfernt findet ihr dort Reckstangen in verschiedenen Höhen und Ausführungen, Barren, Klettergerüste bzw. Monkey-Bars, Sprossenwände und zahlreiche andere Geräte. Ideal für jede Trainingssession.  

 

Adresse: Strandkilometer 11, 1020 Wien (U1 Donauinsel) 

 

2. Am Ostrom-Calisthenics-Park, Wien 22.  

Einer der vermutlich größten Calisthenics-Parks in Wien liegt im 22. Bezirk, direkt in der Seestadt.  

Das Geräteangebot erstreckt sich über Ringe, mehrere Stangen, ein Seil, Monkey-Bars und vieles mehr. Was fehlt, sind hier allerdings die parallelen Stangen bzw. Barren.  

Der Calisthenics-Park ist auch in der Nacht hell beleuchtet und befindet sich direkt unter der U-Bahn. Keine Ausreden also bei Schlechtwetter.  

 

Adresse: Am-Ostrom-Park 9, 1220 Wien 

 

3. Brigittenauer Calisthenics-Park, Wien 20. 

Ein echter Hingucker ist der Calisthenics-Park im 20. Bezirk. Der besteht nämlich nicht nur aus Metall-, sondern auch aus Holzelementen.  

Ausgestattet mit Stangen in unterschiedlichen Höhen, Barren und Klettergerüst ist dieser Trainingspark der ideale Platz für Naturliebhaber.  

Die umliegenden Kinderspielplätze und die gute öffentliche Anbindung machen ihn auch bei Familien sehr beliebt.  

 

Adresse: Allerheiligenplatz 14, 1200 Wien 

 

4. ASKÖ Calisthenics-Park, Wien 20. 

Im 20. Bezirk beeindruckt auch der Calisthenics-Park „ASKÖ Wien 20“.  

Auf insgesamt 135 m2 Trainingsfläche gibt es verschiedene Edelstahl-Klimmzugstangen, Monkey-Bar, 3er-Barren, 4 m Kletterseil und viele andere Elemente 

Sicherheit bietet eine groß ausgelegte Fallschutzmatte – perfekt für Anfänger und Fortgeschrittene.   

 

Adresse: Hopsagasse 5, 1200 Wien 

 

5. Hard Body Hang Calisthenics-Park, Wien 6. 

In der Nähe der U3-Station Neubaugasse liegt dieser Calisthenics-Park sehr zentral. 

Im Vergleich zu den zuvor genannten Outdoor-Trainingsstätten fällt dieser zwar eher kleiner aus, punktet aber dennoch mit guter Ausstattung und jeder Menge Möglichkeiten für ein ausgewogenes Training.  

Metallstangen in unterschiedlichen Höhen, Klettergerüst, Barren und alles, was das Calisthenics-Herz begehrt machen den Park im Sechsten zu einem Must.  

 

Adresse: Schadekgasse 14, 1060 Wien 

 

Calisthenics-Park in Wien – Und jetzt?  

Jetzt heißt es Ausprobieren. Calisthencis-Parks in Wien gibt es viele und allesamt sind perfekt ausgestattet für Anfänger und Fortgeschrittene. Einem abwechslungsreichen Training steht hier nichts im Weg.  

Und wer nach dem Ganzkörpertraining auch seinen Kopf herausfordern möchte, schaut am besten in unseren Crime Runners Escape Rooms vorbei – damit das Training auch komplett ist. ;) 

Top 10 Tipps gegen Langeweile: kreative Ideen zum Zeitvertreib

Wer googelt da „Tipps gegen Langeweile“? ;) Das Wetter ist weit entfernt von sonnig und warm, niemand hat Zeit, Netflix gehen schön langsam die Vorschläge aus und das Bananenbrot steht mittlerweile auch schon im Ofen – da wird es höchste Zeit für neue kreative Ideen, um sich die Zeit zu vertreiben. Wir verraten euch unsere top Tipps, die uns schon vor so manch drohender Wand-anstarr-Session gerettet haben.

5 Tipps gegen Langeweile alleine

Wenn niemand Zeit hat, das Internet mal wieder eine unerwünschte Pause einlegt und selbst alle nervigen Hausarbeiten schon erledigt sind, dann braucht es neue Ideen. Wir haben fleißig gesammelt und euch unsere liebsten Tipps gegen Langeweile alleine zusammengefasst.

1. Kleiderschrank ausmisten

„Wann hatte ich das denn das letzte Mal an?“, „Nichts passt!“, „Ui, da waren wohl die Motten dran.“ Wer in Zeiten von Langeweile produktiv sein will, kann ja einen kurzen Blick in seinen Kleiderschrank werfen und da einmal gut aussortieren. Hilfreich kann es sein, zuerst alles auf einen Haufen zu werfen und anschließend verkehrt wieder einzuräumen, also T-Shirts „auf links zu falten“ und Kleiderhaken in die andere Richtung aufzuhängen. Alles, was man zumindest einmal anzieht, kann von nun an wieder richtig herum in den Schrank, alles, was nicht angezogen wird, muss falsch herum bleiben. Die Kleidungsstücke, die am Ende des Jahres oder der selbst gesetzten Zeitperiode noch verkehrt eingeordnet sind, können – sofern sie keinen besonderen persönlichen Wert haben – eigentlich ausgemistet werden.

2. Pflanzen-Shopping

Pflanzen machen das Leben bunter und die Wohnung stylischer. Unser Deko-Tipp gegen Langeweile alleine ist es also, eine kleine Pflanzen-Shoppingtour einzulegen. Farbenfrohe Blumen und Töpfe aller Art heben nicht nur die Laune, das richtige Arrangement zu finden, kann auch schon ein bisschen Zeit füllen. Vor allem Hobby-Innenarchitekten sollten besonders Spaß an diesem Tipp finden.

Achtung: Nicht-Pflanzenkenner sollten sich zuvor gut überlegen, welchen Grünlingen sie ein neues Zuhause schenken wollen. Die nächste Shopping-Tour soll nicht zwingend ins Gewächshaus führen – außer, man findet sein Händchen für Pflanzen, natürlich. Dann kann die eigene Wohnung durchaus zum Gewächshaus werden. Ist ja schön, so grün.

3. Weiterbildung mit Online-Workshops

Tipps gegen Langeweile gibt es auch von akademischer Seite. Perioden der Langeweile können nämlich ganz besonders für die eigene Weiterbildung genutzt werden. Wenn man eh nichts Besseres zu tun hat, ist das Lernen auch nur noch halb so schlimm. Vor allem, wenn man etwas lernen kann, das einen tatsächlich interessiert. In den Weiten des Internets gibt es unzählige Online-Kurse, die oft für wenig Geld besucht werden können und wertvolles Wissen bringen.

Schaut zum Beispiel mal beim WIFI oder – für kleinere, spontane Entschlüsse – bei Skillshare vorbei. Vielleicht ist ja etwas Spannendes für euch dabei und die Langeweile schon bald vorbei.

4. Briefe schreiben

Wenn alle beschäftigt sind und Whatsapp-Nachrichten gekonnt ignoriert werden, dann geht Kommunikation nur noch auf postalischem Weg – Briefe schreiben ist angesagt. Einer der eher altmodischeren Tipps gegen Langeweile alleine. Dauert länger, vertreibt Zeit und trainiert die Fingermuskulatur. Eure Schriftstücke könnt ihr schönschriftlich oder grafisch entsprechend verzieren und die Empfänger beim Öffnen staunen lassen. Wer freut sich denn nicht über einen handgeschriebenen Brief?

Redaktionstipp: Soll es nicht bei einem Brief bleiben, könnt ihr auch eine Partie Schach oder ein anderes Brettspiel beginnen. Ein Zug pro Brief. Da zieht sich ein Duell schon ganz schön in die Länge. Aber Zeit vertreiben tut es auf jeden Fall. Man muss sich schließlich jedes Mal erneut mit der Spielaufstellung befassen.

5. Bänder knüpfen

Ach, die guten alten Zeiten, in denen Scoubidou-Bänder noch voll im Trend waren und in der Schule fleißig Kunststoffschnüre getauscht wurden. Das Knüpfen von Freundschaftsbändern und Schlüsselanhängern war immer schon ein effizienter Zeitvertreib mit Spaßfaktor. Farbenfrohe Bänder aus Garn oder Kunststoff und jede Menge verschiedener Muster und Techniken – der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Und zu alt dafür kann man auch nie sein. Unser Tipp gegen Langeweile also: Packt eure Knüpfkenntnisse aus und überrascht eure Freunde mit bunten Basteleien.

 

Tipps gegen Langeweile mit Freunden Crime Runners

5 Tipps gegen Langeweile mit Freunden

Gemeinsam mit Freunden lässt sich die Langeweile ganz besonders gut bekämpfen. Ob online oder offline – wir verraten euch unsere besten Tipps gegen Langeweile mit Freunden.

1. Zaubershow

Kennt ihr noch den „Magier mit der Maske“? So gut müssen eure Zaubertricks natürlich nicht sein – um die eigenen Freunde zu beeindrucken, reicht oft schon ein einfacher Kartentrick oder eine verschwindende Münze. Für eure Zaubershow sollte jeder von euch einen solchen Trick lernen und perfektionieren. Anschließend plant ihr eine kleine Show, in der ihr der Reihe nach eure Zauberkünste zur Schau stellt. Wer inszeniert seinen Trick am besten, wer enthüllt alle Raffinessen und wer beweist wahre Zauberkünste?

Alle, die gerne vor der Kamera stehen, können das Schauspiel auch aufnehmen und Freunde und Familie zu einem magischen Filmabend einladen.

2. Bastel-Challenge

Ob gut oder schlecht, jeder von uns war doch einmal ein kleiner Bastelkünstler. Ein toller Tipp gegen Langeweile mit Freunden ist es, diese Künste wieder auszupacken. Einmal wieder Kind sein. Veranstaltet eine irrwitzige Bastel-Challenge. Dafür braucht ihr nur allerhand buntes Papier, Scheren, Kulleraugen und diesen besonders nervigen Klebstoff, der alles zusammenklebt – außer Papier. Damit versucht ihr, farbenfrohe Figuren zu kreieren. Am besten möglichst komplex, dann ist es lustiger und ihr könnt später raten, was eure Freunde denn da bitte darstellen wollten.

3. Kleiderkasten-Shopping-Queen

Einen netten Mädelsabend könnt ihr mit der Kleiderkasten-Shopping-Queen aufpeppen. Dieser Tipp für Langeweile funktioniert ganz wie die VOX-Show. Ihr braucht einen Guido Maria Kretschmer, der das Thema bestimmt. Danach geht eine nach der anderen Kleiderkasten-Shoppen und wählt ein passendes Outfit aus dem bestehenden Textilien-Repertoire. Die anderen genießen in der Zwischenzeit gutes Essen und Getränke. Stehen Outfit, Make-up und Haare, läuft jede Shopping-Queen-Anwärterin einen Gang entlang und präsentiert ihren Look. Nach dem Walk gibt’s die Punkte. Natürlich erst einmal geheim. Sind alle gelaufen, werden die Gesamtpunkte verkündet und die Shopping-Queen des Abends gekürt.

Den Schwierigkeitsgrad könnt ihr mit dem Zeitlimit und der Komplexität des Anlasses ganz einfach variieren. Vorschlag der Redaktion: „Zeige deinen Freunden, wie du mit einem neuen Haushaltsgegenstand ein echtes Eye-Catcher-Outfit kreierst!“ – in zehn Minuten. Freie Wahl der Haushaltsgegenstände! Wir wollten immer schon mal eine Toaster-Handtasche stylen.

4. Escape Rooms für Rätselfreunde

Rätselfreunde aufgepasst! Der nächste unserer top Tipps gegen Langeweile braucht schlaue Köpfe. Egal ob online – natürlich gibt’s Escape Games auch für die eigenen vier Wände – oder offline, bei Crime Runners geht es um Zusammenhalt und logisches Denken. In den verschiedenen Räumen könnt ihr eure Escape-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Da ist Langeweile zu Hause schnell vergessen. Bucht euer nächstes Escape-Game-Abenteuer gleich hier!

5. Cocktail-Abend (mit und ohne Alkohol)

Wie gut kennt ihr eure Lieblingscocktails und habt ihr sie schon einmal selbst gemixt? Schnappt euch eine Gruppe an Freunden und testet eure Barkeeper-Fähigkeiten bei einem selbst arrangierten Cocktail-Abend. Ihr seid der Reihe nach dran, eure Kreationen für die „Gäste“ zu mixen und spektakulär anzurichten. Jeder bringt seine eigenen Zutaten und Dekorationen und jeder mischt sein Getränk allein. Da werden die eigenen vier Wände mal kurz zur Bar umfunktioniert. Ein klassischer Feierabend mit Freunden mit einem kleinen, aber feinen Twist.

Extratipp gegen Langeweile vor dem Cocktail-Sturm: Dekoriert eure Wohnung mit bunten Lichterketten und sorgt für die richtige Musik. So entsteht echtes Bar-Feeling.

Fazit – Was kann man gegen Langeweile machen?

So einiges! Kleiderkasten ausmisten, Cocktail-Abend als Hobby-Mixologen, Escape Games, Zaubertricks, Fortbildungen und so weiter und so fort – Tipps gegen Langeweile gibt es zuhauf. Egal, ob alleine oder mit Freunden, irgendwas ist immer zu tun.

Laptop beiseite. Startet doch gleich mit einem actionreichen Online-Escape-Game – direkt auf eurem Sofa. Bei den fünf verschiedenen Spielen ist sicher das Richtige dabei.

Ihr habt schon alles probiert? Seht euch auch unsere „6 außergewöhnlichen Sportarten zum Ausprobieren“ und „top Kreativkurse in Wien“ an!

Wir wünschen viel Spaß beim Langeweile-Bekämpfen!

6 außergewöhnliche Sportarten zum Ausprobieren

Mit außergewöhnlichen Sportarten die Fitness steigern. Wir haben euch die verrücktesten Sportarten zusammengefasst. Gleich lesen und ausprobieren!  

 

6 außergewöhnliche Sportarten zum Ausprobieren

Außergewöhnliche Sportarten machen das Sporteln ein wenig verrückter. Sportarten gibt es zuhauf, aber nicht jeder gibt sich mit den gängigen Disziplinen zufrieden. Wie auch, wenn es so viele spektakuläre Möglichkeiten gibt, klassische Trainingsarten ein wenig spaßiger zu gestalten? Wir stellen euch sechs außergewöhnliche Sportarten vor, von denen ihr vielleicht noch nie gehört habt. Ausprobieren lohnt sich!  

Außergewöhnliche Sportarten #1: Kangoo Jumps 

Einmal im Leben Känguru sein. Wer wünscht sich das denn nicht? Kangoo Jumps gehört zu den außergewöhnlichen Sportarten der besonderen Art. Ausgestattet mit besonders gefedertem „Schuhwerk“ folgt ihr bei diesem Ganzkörper-Work-out einer Kombination aus Tanz und Fitnessübungen. Mit ihren großen Federn sehen die Spring-Schuhe erst einmal ein wenig albern aus, wer aber ein ohnehin anstrengendes Cardio-Training mit Federn an den Füßen machen und dabei noch die Balance halten muss, der wird schnell die Schwierigkeit erkennen.  

Trotz der nicht ganz so einfachen Eingewöhnungsphase springt man als Känguru aber ganz gut. Wer die coolen Treter einmal beherrscht, will sie vermutlich nicht so schnell wieder hergeben. Mit Federn an den Füßen hopst es sich doch gleich freudiger durchs Work-out.  

Adresse: Kendlerstraße 25, 1140 Wien 

 

Außergewöhnliche Sportarten #2: Quidditch 

Richtig gelesen. Quidditch gibt es nicht nur in der Zauberwelt von Harry Potter, sondern auch für Wiener Muggel. Gryffindor, Slytherin, Ravenclaw oder Hufflepuff – auf dem Spielfeld sind alle Häuser willkommen.  

Die Regeln sind ähnlich wie beim Originalsport: Nicht vom Besen fallen – ja, den gibt es auch hier –, die Quaffel (unberechenbare Volleybälle) durch die gegnerischen Ringe befördern und den Schnatz, einen ziemlich kleinen Ball, an sich reißen. Dabei werden Punkte gesammelt. Die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt das Spiel.  

Das Muggel-Quidditsch ist eine Mischung aus Handball, Rugby und Völkerball. Dabei geht es um vollen Körpereinsatz. Es kann also schon mal anstrengend werden. Spaß macht es aber auf alle Fälle und bringt ein wenig Magie in den Muggel-Alltag.  

 

Außergewöhnliche Sportarten #3: Aquaskipping 

Auf dem Wasser radeln? Natürlich geht das! Das ist die Trendsportart, von der ihr vielleicht noch nicht gehört habt.  

Aquaskipping ist eine aufstrebende Wassersportart, bei der man mit einer fahrradähnlichen Konstruktion übers Wasser gleitet. Um nicht unterzugehen und auch tatsächlich voranzukommen, muss man dabei kräftig mit den Knien wippen. Unter der Wasseroberfläche befinden sich nämlich bewegliche Flügel, die mit ordentlich Körperkraft angetrieben werden müssen. So werden nicht nur die Beinmuskulatur, sondern auch Arme und Rücken trainiert. Und mit viel Training, Kraft und jeder Menge Ausdauer kann der elegante Wasserflitzer schon mal über 20 km/h erreichen. Wieso haben wir nicht schon früher von dieser außergewöhnlichen Sportart gehört? Naja, der nächste Sommer kommt bestimmt!  

 

Außergewöhnliche Sportarten #4: Crime Runners 

Auch das Lösen von Escape Rooms ist eine außergewöhnliche Sportart – außergewöhnlich nervenaufreibend. In den Crime Runners Escape Rooms löst ihr als Gruppe knifflige Rätsel und versucht aus den verschlossenen Räumen zu entkommen. Dabei geht es vor allem um Zeit! Und von der ist nicht viel da. Teamgeist, ein reißfester Geduldsfaden und jede Menge Denksport stehen dabei an erster Stelle.  

Eine außergewöhnliche Sportart, die Stress ihr Markenzeichen nennt. Der Spaß kommt dabei aber nicht zu kurz. Versprochen. 

 

Außergewöhnliche Sportarten #5: Unterwasserhockey 

Schnell erklärt, spielt man beim Unterwasserhockey ganz einfach Hockey unter Wasser. Klar soweit. Wer aber schon einmal probiert hat, die Luft länger als eine Minute anzuhalten und dabei auf dem Grund eines Schwimmbeckens einem Ball hinterherzujagen, der weiß, dass das doch gar nicht so einfach ist, wie es vielleicht klingen mag.  

Ziel dieser außergewöhnlichen Sportart ist es, einen Puck aus Blei in das gegnerische Tor zu befördern. Ausgestattet ist man dabei nur mit Brille, Schnorchel, Flossen und einem kurzen Stock. Das Spiel findet natürlich komplett unter Wasser statt. Reichlich Ausdauer, gute Schwimmfähigkeiten und ein langer Atem sind die Voraussetzungen. DIE Sportart für leidenschaftliche (Unter-)Wasser-Ratten. 

 

Außergewöhnliche Sportarten #6: Blackminton 

Die Kombination aus dunkler Umgebung und Badminton macht das Blackminton zu einer besonders außergewöhnlichen Sportart. Beim Blackminton werden Schwarzlicht sowie fluoreszierende Bälle und Schläger eingesetzt, um dem Spiel einen originellen Touch zu verleihen. Im Gegensatz zum klassischen Badminton spielt ihr hier also mit einer bunt leuchtenden Sportausrüstung und das in der Dunkelheit. Badminton war noch nie spektakulärer.  

Und wer das Spiel noch farbenfroher gestalten möchte, kann sich im Vorhinein auch mit Leuchtfarben eine bunte Kriegsbemalung verpassen. Je bunter, desto witziger.  

 

Ausprobieren lohnt sich! 

Na, haben wir den Drang in euch geweckt, eine neue, außergewöhnliche Sportart auszuprobieren? Dann ab in die Sportklamotten und auf zu einer neuen sportlichen Herausforderung!  

Wie wär’s mit einem Escape Room zum Warmwerden? Den gibt es bei uns auch online. Also keine Ausreden. Sammelt Familie und Freunde und startet gleich euer Escape Game!  

Und für alle Abenteuer-Liebhaber haben wir in unserem Blog natürlich noch viele weitere Outdoor und Indoor-Freizeitaktivitäten zusammengefasst. Lest gleich weiter und entdeckt, was es in Wien noch so alles zu erleben gilt! 

Gruppenspiele für Erwachsene: 5 einzigartige Spielideen

Ihr sucht Gruppenspiele für Erwachsene? Vielleicht für eine größere Feier oder ein Teamevent? Wir haben 5 einzigartige Spielideen für euch zusammengefasst!

Weiterlesen

Team Events: Wieder vereint nach Lockdowns & Home-Office

So geht Teambuilding: Mit diesen Team Events bringen Sie Schwung in Ihr Team – egal ob drinnen oder draußen. Entdecken Sie die 10 beliebtesten Team Events!

Weiterlesen

Flohmärkte in Wien | Schlendern, Stöbern, Handeln

Auch dieses Jahr finden sich wieder zahlreiche Flohmärkte in Wien. Die Temperaturen steigen und steigen, keine Lust also auf Shopping Malls & Co. Die Freiluftfanatiker unter euch freuen sich vielmehr schon auf die diesjährigen Shopping-Erlebnisse unter freiem Himmel. Grund genug für uns euch zu verraten, auf welchen Wiener Flohmärkten ihr in dieser Saison schlendern, stöbern […]

Gastgärten in Wien – Unsere Top 7

Wien zeichnet sich vor allem im Sommer durch seine Vielzahl an Gastgärten aus. Auch das letzte Großstadtranking hat es bestätigt: In Wien lebt es sich am besten – nicht zuletzt wegen der zahlreichen Grünoasen, die die Stadt zu bieten hat. Den Winter endlich hinter euch gelassen, könnt ihr es sicherlich kaum erwarten, euer geliebtes Wien […]

Freibäder in Wien – Die schönsten Freibäder im Sommer

Die Freibäder in Wien sind eröffnet, die Ferien stehen vor der Tür und langsam macht sich die Hitze in der Wiener City breit. Zum Glück finden sich in Wien zahlreiche Freibäder, in denen man den hohen Temperaturen entfliehen kann. Doch welches Freibad ist am besten für eure Ansprüche geeignet? Wir verraten es euch in unseren […]

Public Viewing Plätze in Wien – WM 2018

Österreich nahm bisher siebenmal an einer Fußballweltmeisterschaft teil. Auch wenn sich Österreich leider nicht für den FIFA World Cup 2018 qualifizieren konnte, wollt ihr euch das internationale Sportevent, das vom 14. Juni 2018 bis zum 15. Juli 2018 in Russland stattfindet, sicherlich dennoch nicht entgehen lassen. Nicht nur eingefleischte Fußballfans – auch bisherige Fußballmuffel können sich dem einzigartigen Vibe, den das Sportspektakel versprüht, nicht entziehen.
Lautstarkes Feiern auf den Straßen Wiens und zahlreiche Big Screens in Bars, Lokalen und an öffentlichen Plätzen werden diesen Sommer das Wiener Stadtbild prägen. Damit ihr euch einen der besten Public Viewing Plätze für die WM 2018 sichern könnt, halten wir hier für euch unsere TOP5 Public Viewing Plätze in Wien für euch bereit.
Damit euch an den spielfreien WM-Tagen (Fr 29.06.; Mi 04. & Do 05.07.; So 08. & Mo 09.07.; Do 12. & Fr 13.07) nicht langweilig wird, ist unser actionreicher Escape Room auch während der Fußballweltmeisterschaft 2018 für euch geöffnet!

Weiterlesen

Abenteuer in Wien erleben – bei diesen 6 Trips ist Action angesagt

Raus aus dem Alltagstrott, stattdessen Action und Abenteuer in Wien! Wir stellen 6 Angebote vor, die Dir und Deinen Freunden Bewegung, Spannung und Adrenalinschübe garantieren. Du hast die Wahl zwischen spritzigen Wellen in der Wildwasseranlage, Bewegung am Spinnennetz, Seilklettern und Springen in der Halle, Speedboot fahren auf der Donau und dem einzigen Live Action Adventure Wiens. Wir zeigen dir, was dich erwartet, wie du hin kommst, Preise und Öffnungszeiten. Am Ende findest Du alle Trips bequem auf einen Blick.

Weiterlesen