Livemusik in Wien

Live Musik in Wien – die schönsten Bars & Cafés für Jam Sessions oder Konzerte

Wien bringt immer wieder Bands wie Wanda oder Bilderbuch hervor, die über Landesgrenzen bekannt werden und Fans von Livemusik begeistern. Neben Austropop finden sich für Liebhaber instrumentaler Livemusik weitere Genre Hot Spots zwischen Jazz, Hip Hop und Alternative. Wir haben für dich 10 Lokale herausgesucht, in denen du gemeinsam mit Freunden regelmäßig kostenlose Konzerte, Jam Sessions und Gigs in Wohnzimmeratmosphäre bei günstigen Getränken genießen kannst.

Wenn es einmal ein etwas anderes Abenteuer sein darf, findest du bei Crime Runners die nächste Stufe von Room Escape in Wien. Unser Operator schickt euch auf drei Missionen durch die Geschichte um den korrupten Politiker Simon Dickson. Gemeinsam klärt ihr einen Mordfall, geht ins Büro auf Beweissuche oder auf Mission ins geheime Forschungslabor. Euch bleibt eine Stunde Zeit, unsere Räume zu durchforsten, Rätsel zu lösen und die Missionen abzuschließen. Mehr Erlebnisse und Ideen für deine Freizeit findest du in unseren Wien Tipps.

Tunnel Vienna – gemütliche Abende im legendären Musikkeller

Restaurant und Café untertags, Konzertlocation bei Nacht – das ist der Tunnel im 8. Bezirk. Im rustikalen Keller des Lokals finden so gut wie jeden Abend eine Vielzahl von Konzerten, Jam Sessions, Comedy Nights, Poetry Slams oder Open Stages statt.

2015 wurde die legendäre Studentenlocation wieder eröffnet. Das Kellergewölbe des Lokals bietet Platz für rund hundert Personen. Vor allem der Wiener Szene möchte man hier die Möglichkeit bieten, sich auf der Bühne zu präsentieren. Im Veranstaltungsprogramm findest du alles zwischen Singer-Songwritern, Soul, Rock, Pop und vereinzelt auch andere Genres. Die Preise der Konzertabende liegen meist im Bereich von unter 10 €, für viele Veranstaltungen ist der Eintritt frei.

Besucher der Veranstaltungen finden im Keller eine eigene Bar, das Gewölbe ist geräumig und mit runden Tischen und Sitzbänken ausgestattet. Das dunkle Holzmobiliar im Altbau-Keller unterstreicht die Geschichte des Musiklokals.

Geöffnet hat das Lokal von Montag bis Samstag von 9.00 bis 2.00 Uhr, sonntags bis 0.00 Uhr. Du erreichst den Tunnel mit der 5er und 33er Tram bis zur Station Florianigasse sowie mit dem Bus 13a bis zur Lederergasse.

Wohnzimmer-Konzerte im Café 7*Stern

Nicht nur als Frühstückslokal bekannt ist das Kulturzentrum Siebenstern. Fast täglich öffnet das Wohnzimmer und wird von musikliebendem Publikum belebt.

Musikalisch wird dir im Siebenstern eine Bandbreite geboten, wie sie selten zu finden ist. Ob Swing, Flamenco oder Jazz Ensembles – das Lokal steht für Vielfalt und ermöglicht das Kennelernen wenig bekannter Stile und Geschmäcker. Ein gern gesehener Act ist das junge Jazz-und Swing Quartett Yamando Fuchs, welches neben eigenen Songs mit Interpretationen von Klassikern glänzt.

Ähnlich bunt wie das musikalische Programm ist die Einrichtung des Lokal. Das Konzertzimmer ist mit einer Mischung verschiedener Wohnzimmermöbel im Vintage-Stil eingerichtet. Der Rest des Lokals bietet viel Platz für Bargäste, an der Theke findest du eine große Auswahl an Bieren und hausgemachten Limonaden.

Geöffnet hat das Siebenstern täglich von 9.00 bis 2.00 Uhr. Du erreichst das Lokal fußläufig von der 13a und 49er Tram Station Siebensterngasse.

Zwe – Jazz aus Liebe und Leidenschaft

Das Zwe kennt man in Wien als etablierten Jazzkeller. Besonders die Jamsessions mit professionellen Jazz Musikern ziehen Publikum an. Der aufgeteilte Gästebereich ermöglicht dir die Musik aus nächster Nähe zu hören oder aus dem Hintergrund zu lauschen.

Im Zwe macht man es sich zum Ziel für günstige Preise die besten Jazz Abende zu bieten, die es in Wien zu finden gibt. Jeden Dienstag findet die Tuesday Session, jeden Mittwoch die Let’s Groove Jamsession statt , die Leitung übernehmen renommierte Wiener Jazzmusiker. Der Eintritt für Konzerte beträgt 10 € für Studenten und 13 € regulär. Bei den beliebten Jamsessions wird um freiwillige Spende gebeten.

Im vorderen Bereich der Konzertlocation findest du Bar sowie Bühne und einige Sitzplätze. Im angrenzenden Raum stellt die Bar weitere Sitzplätze und Barspiele zur Verfügung. Seit Ende 2017 wird das Zwe als Nichtraucher Lokal geführt.

Geöffnet hat das Zwe täglich ab 18.00 Uhr. Du erreichst das Lokal fußläufig der Donau entlang vom Ausgang Herminengasse der Station Schottenring. Diese erreichst du mit den Linien U4 und U2 sowie mit der 1er und 2er Tram.

Café Carina – Blues und Rock nahe der Josefstädter Straße

Das Café Carina am Gürtel zieht seit mehr als einem Jahrzehnt Studentinnen aller Fachrichtungen an. Wenn gerade keine Konzerte sind, dient es als Tanzschuppen für die späteren Stunden der Nacht. Ansonsten findest du dort vor allem Newcomer-Bands zwischen Blues und Rock.

Einen Namen machte sich das seit 1985 geführte Lokal mit einem Überraschungskonzert des britischen Musikers Pete Doherty. Mittlerweile zählt das Café als fixer Bestandteil zur Szene am Gürtel. Neben Blues und Rock Bands bekommst du im Carina auch Indie und Alternative zu hören. Das Künstlercafé lässt eine musikalische Ära wieder aufleben, in welcher Blues-Riffs, Lederjacken und rauchige Stimmen die Bühnen zierten. Auch im Café Carina ist der Eintritt frei, vor und nach den Konzerten wird Genre-verwandte Musik gespielt.

Geöffnet hat das Café montags bis samstags ab 18.00 Uhr, die Bühnenshows starten gegen 21.00 Uhr. Du erreichst das Lokal mit der U6 sowie der 33er und 2er Tram bis zur Station Josefstädterstraße.

Hip Hop und Fusion im Loop Vienna

Eine Mischung verschiedener Genres bei freiem Eintritt findest du im Loop. Der Club unter der U6 bietet ein breites musikalisches Unterhaltungsprogramm, von Singer-Songwritern und Lokalbands bis zu jazzigen Hip Hop Acts.

Musiker wie der Soulsänger J. Hoard aus Brooklyn oder die Wiener Hip Hop Groups Sketches On Duality und Swankster waren bereits auf der Bühne des Loop zu Gast. Jede Woche finden dienstags und donnerstags auch Jamsessions statt, besonderer Bekanntheit erfreut sich der West Belt United – Groove Club. Der Genre-Fokus der Location liegt bei Funk/Jazz/Soul und Hip Hop. Es finden fast täglich Konzerte statt.

Zum Loop kommst du am besten mit der U6 sowie der 33er und 2er Tram bis zur Haltestelle Josefstädterstraße und weiter fußläufig den Gürtel entlang Richtung Thaliastraße.

B72 – die Stammbühne der Alternative-Szene

Singer-Songwriter Shows, Hip Hop Cyphers und Indie Rock Bands – all das findest du im B72 am Gürtel. Neben jungen Wiener Bands spielen regelmäßig größere Indie & Alternative-Bands auf der Bühne des B72. Die meisten Veranstaltungen in der Bar sind aber gratis, was das B72 zu einem idealen Lokal für spontane Abende mit Livemusik macht. Jeden Samstag bei der Indie-Night spielen DJs Genreklassiker für Stammgäste und Gürtelpilgerer.

Besonders am B72 ist der Balkon im ersten Stockwerk mit Sicht auf die Bühne. Die Area ist mit Couch und Tischen ausgestattet und du hast die Stage trotzdem im Blick. Zwei Bartheken findest du im Erdgeschoss, rechts findest du die Bühne mit ausreichend Stehplätzen und Tanzfläche. Im Sommer wird vor dem Lokal ein Schanigarten geöffnet.

Geöffnet ist das B72 täglich ab 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr an Freitagen und Samstagen und 4.00 Uhr an den restlichen Wochentagen. Du erreichst das B72 mit der 44er Tram bis zur Haltestelle Hernalser Gürtel sowie fußläufig von der U6 Station Alser Straße.

Chelsea – mehr als nur Wonderwall

Brit Rock Fans kommen im Chelsea musikalisch auf ihre Kosten. Die Location bucht Rockbands aus dem angloamerikanischen Raum sowie österreichische Bands. Das Chelsea zählt zu den größten Gürtellokalen und bietet Abendprogramm für rund 250 Personen. Während viele Konzertlocations mit einer Mischung an Genres Publikum anziehen, setzt das Chelsea hauptsächlich auf Gitarrenmusik. Ausnahme bilden DJ-Events, bei welchen neben Rock Classics unter anderem auch Elektro aus der Anlage dröhnt.

Neben einer Konzertlocation ist das Chelsea ein beliebter Treffpunkt für Fußballfans. Der Barbereich ist von der Bühne abgegrenzt, weshalb sich das Chelsea für größere Konzerte eignet als viele andere Lokale in der Nähe.

Geöffnet hat das Chelsea täglich von 18.00 bis 4.00 Uhr. Die Anfahrt zum Chelsea gelingt dir mit der U6 sowie mit den Tramlinien 2 und 33 bis zur Josefstädter Straße.

Jam Sessions in Wien für Newcomer

Neben Livekonzerten findest du in Wien Jam Sessions, wo verschiedene Musiker auf der Bühne zum Instrument greifen und gemeinsam improvisieren. Die Sessions sind vor allem abwechslungsreich und immer offen für Freiwillige aus dem Publikum.

Pauken und Trompeten im Schwarzberg

Zweifelslos als lauteste Jamsession der Stadt kann man die Phat Jam bezeichnen. Im Rahmen des Abends werden vor allem Blues- und Soul Headliner gebucht, die das Programm begleiten. Auf die Hauptacts folgt die größte Jamsession Wiens inklusive einer Bläser-Section.

Die Location selbst besteht aus einem großzügigen, edel gestalteten Barbereich im Erdgeschoß sowie der Bühnenhalle im Keller. Der Bereich vor der Bühne ist frei, an den Seiten und der Tribüne findest du Stehtische und Sitzgelegenheiten. Der Eintritt beträgt üblicherweise 5 €.

Die Phat Jam im Schwarzberg findet am zweiten Donnerstag jeden Monats statt. Die Türen zur Bühne werden um 19.00 Uhr geöffnet. Du erreichst die Location mit der Tram D bis zur Gußhausstraße in Nähe Karlsplatz.

Neo-Soul und RnB Vibes im Sneak In

Einmal monatlich lädt das Sneak In Freitagabends zur Jamsession ein. Die Wiener RnB und Soul Band 9 to FIVE eröffnet und gestaltet den Abend. Nach dem Eröffnungsprogramm lädt die Band zum gemeinsamen Jammen ein.

Das Sneak In bietet viel Platz, vor der Bühne findest du Sitzkissen zum Entspannen. Wer sich lieber unterhalten möchte, ohne aber auf die musikalische Abendbegleitung zu verzichten, findet Sitzplätze und Stehtische im Bereich der Theke. Den Abend lässt die Band mit sanften Soulballaden ausklingen. Der Eintritt zur Jamsession ist frei.

Die 9 to Five Jam Sessions finden meist am letzten oder vorletzten Freitag des Monats ab 19.00 Uhr statt. Du erreichst das Sneak In fußläufig von der U3-Station Volkstheater oder mit der 49er Linie bis zur Haltestelle Stiftgasse.

Alle 10 Spots auf der Karte

Wir wünschen dir tolle Konzertabende. Ein etwas anderes Erlebnis findest du bei uns am Schottentor. In unserem Room Escape und Live Action Adventure haben wir den Indoor Event Trend aus Ungarn weiterentwickelt und erzählen in unseren Räumen die Geschichte um den Politiker Simon Dickson. Bei Special Effects und atmosphärischer Kulisse bleibt dir und deinen Freunden eine Stunde Zeit, entweder auf Beweissuche in das Büro von Simon zu gehen, einen Mordfall aufzuklären oder einen Virus im Forschungslabor zu finden. Seid ihr bereit für die Missionen des Operators?

Crime-Runners-Banner