Die besten Escape the Room Blogs

 

Escape Rooms sind wie (natürlich legale) Drogen: Jeder Süchtige will mehr. Auch in Wien stellt sich also immer wieder die Frage: Wo finde ich die besten Escape Rooms? Tripdavisor, Google und Facebook liefern nicht die besten Ergebnisse, schließlich bewertet jeder Erstspieler immer mit fünf Sternen, ganz egal, wie der Escape Room im Vergleich mit anderen wäre. Das verfälscht die Ergebnisse. Es benötigt also erfahrene Vielspieler und Experten, die regelmäßig unterschiedlichste Spiele quer über den Globus ihrem „Escape Room Konto“ hinzufügen. Es braucht richtig gute Escape Room Blogs.

Doch wo finde ich diese Expertenblogs und wie unterscheide ich sie von Schaumschlägern und Möchtegern-Profis? Da wir von Crime Runners selbst mittlerweile international sehr umtriebig sind und den neuesten und tollsten Räume der Escape-Room-Szene Besuche abstatten, greifen wir neben Tipps von tollen Kollegen aus der Branche auch selbst auf bekannte Escape Room Blogger zurück, denen wir unser Vertrauen schenken. Diese möchten wir euch hier kurz vorstellen.

The Logic Escapes Me

Ken Ferguson, einer der bekanntesten Escape Room Blogger, ist ein britischer Software-Entwickler, der vor ein paar Jahren der Escape-Room-Sucht verfallen ist. Rund 900 gespielte Räume später ist sein englischsprachiger Blog The Logic Escapes Me zu DER Quelle geworden, wenn es um die besten Räume in Europa geht. Mittlerweile reist er quer durch Europa und ist anerkannter Speaker auf diversen Escape-Room-Konferenzen, um seine Erfahrungen zu teilen. Außerdem fasst er seine Erlebnisse auch in seinen „Tourist Guides“ zusammen und bewertet und reviewed alle gespielten Räume in den besuchten Städten. Auch für Wien gibt es auf seinem Escape Room Blog einen eigenen Tourist Guide – und hier geht’s zu seiner neuesten Review über unseren Premium-Raum „Going Underground“.

Two Bears Life – Escape Room Enthusiasts

Die tollen Escape Room Blogger-Bärchen von Two Bears Life sind ein mexikanisch-österreichisches Pärchen, das ursprünglich mit einem englischsprachigen Reiseblog gestartet ist. Irgendwann bei einem Urlaubstrip entdeckten die zwei – wie kann es anders sein – Escape Rooms für sich. Von nun an bestimmten die tollsten Räume ihre Reiseziele und sie waren fortan der Escape-Droge hoffnungslos verfallen. Ihr Konto liest sich nicht ganz so verrückt wie das von Ken Ferguson, aber immerhin können sie beachtliche 270 gespielte Räume quer über den Globus verbuchen. Außerdem findet man auf ihrem Escape Room Blog die mit Abstand genauesten Auflistungen von Escape Rooms in Wien und gesamt Österreich. Diese Guides halten sie auch immer brav aktuell. Für „Going Underground“ spielten die beiden Bären übrigens gemeinsam mit Ken Ferguson und teilten ihre Erfahrungen hier.

Escape Maniac

Escape Maniac ist so ziemlich der wichtigste deutschsprachige Escape Room Blog und umfasst vor allem Spiele in Deutschlands, aber auch im Rest Europas. Führende Feder und Gesicht hinter dem Blog ist der Berliner Sebastian Miska, dessen Escape-Room-Sucht ca. 2014 begonnen hat. 2016 startete er dann seinen eigenen Escape Room Blog, um unerfahrenen Spielern eine Auswahlhilfe zu geben und die Spreu vom Weizen zu trennen. Der Blog besticht vor allem durch ein ausgeklügeltes Bewertungssystem und wöchentlichen Updates. Seit Jahren versuchen wir schon, Sebastian zu uns nach Wien zu kriegen, bisher mit wenig Erfolg. Aber ihr könnt uns helfen – indem ihr den Escape Maniacs schreibt, spammt oder sie einfach anbettelt. Blog besuchen: hier.

Room Escape Artist

David und Lisa Spira gründeten 2014 zusammen Room Escape Artist und sind DIE Experten in den USA mit so manchem Extratrip nach Kanada oder Mexiko. Das Paar trifft man nicht nur auf diversen Escape-Room-Konferenzen, sondern es besticht auch mit seinem Netzwerk in den Staaten durch die aussagekräftigsten Statistiken innerhalb der Branche, die man derzeit finden kann. Als Beispiel sei der „5 Year US Escape Room Industry Report“ genannt. Dank ihres Fachwissens konnten sie aufzeigen, dass es 2019 satte 2.350 Anbieter in den USA gibt. Im Vorjahr waren es noch 2.300. Man könnte nun fälschlicherweise davon ausgehen, dass das Wachstum der Escape Room Branche ein Ende findet. Allerdings berichten die Spiras in ihrem Escape Room Blog auch von 400 Anbietern, die in den USA geschlossen haben – vorwiegend unbeliebte, billige Anbieter. Die Daten zeigen: Escape Rooms wachsen immer noch rapide, die Branche wird aber erwachsen.

Das war unsere Top 4 der Escape Room Blogs. Wir hoffen, ihr hattet Spaß beim Schmökern und die Tipps helfen euch, euer nächstes Urlaubsziel zu planen, um vorwiegend tolle Escape Rooms zu spielen. Wenn ihr in Wien bleiben wollt, dann schaut doch einmal bei uns vorbei und stellt euch den Aufgaben des Operators. Durchlebt die spannende Saga der Congressman Trilogie oder taucht ein in unser Premium Erlebnis Going Underground!

Crime Runners Escape Game Banner