Wien zu Fuß, mit dem Fahrrad oder in der Bim - die besten Apps

Wien zu Fuß, mit dem Fahrrad oder in der Bim – 10 Smartphone Apps im Test

Wien ist im weltweiten Vergleich auf den vordersten Plätzen, wenn es um Infrastruktur, öffentliche Verkehrsmittel oder Straßenausbau geht. Wie in jeder Metropole muss man sich auskennen, jeder Fahrradfahrer weiß den Gürtel in Stoßzeiten zu fürchten und liebt fahrradfreundliche Strecken in die Natur wie die Hasnerstraße. Wir stellen euch heute die besten Apps für Fußgänger, Fahrradfahrer, Bim, Bus und Straßenbahn in Wien vor.

Es sei denn, wir weisen gesondert darauf hin, sind die Apps bei uns stabil und fehlerfrei gelaufen und für Android wie Apple gleichermaßen verfügbar.

In unserem Wien Tipps Magazin veröffentlichen wir regelmäßig Ratgeber und Artikel zur Freizeitgestaltung in Wien. Für Smartphone Nutzer haben wir die besten Apps für deine Freizeit in Wien getestet, die besten Verkehrs-Apps für Wien, für Bargänger die besten Drinks der Stadt, die schönsten Brunch Lokale, alle Pub Quiz TermineBillardspieler in Wien werden genauso fündig wie Fans von Indooraktivitäten mit Adrenalin im Blut.

Einfach zurechtfinden in Wien – drei Must Have Apps für Bim und Öffis

Die ersten drei Apps, die wir euch ans Herz legen möchten, sind Must Haves gegen das Verkehrschaos in Wien.

Die Wien.at Live AppDie Wien.at Live App wird von der Stadt Wien herausgegeben. Du kannst mit ihr eine umfangreiche Stadtkarte abspeichern und hast dann jederzeit einen aktuellen Plan mit Straßen, Hausnummern, Wiener Linien und W-LAN Standorten griffbereit. Der Vorteil gegenüber Google Maps: Hausnummern und Öffistationen sind klar gekennzeichnet. Nützlich ist auch das Register mit wichtigen Hotlines wie Ärztefunkdienst, Polizei oder Feuerwehr in Wien.

Im Bereich Echtzeit-Informationen stellst du ein, ob du über Störungen der Wiener Linien, Wetter- und Sicherheitswarnungen oder die Aufhebung von Kurzparkzonen informiert werden willst.

Bonusfunktionen wie ein QR Code Reader und Eventnotificiations machen die App zu einem Schweizer Taschenmesser für deine Orientierung in Wien.

Zwei Wermutstropfen gibt es: die App fordert überdurchschnittlich viele Rechte auf deinem Handy ein und die Offlinekarten sind fast 190 Megabyte groß – es empfiehlt sich also der Download per W-LAN.

Als gute Ergänzung dienen die Apps Öffnungszeiten Österreich und qando – die offizielle App der Wiener Linien. Mit qando findest du immer die richtige Route, Öffnungszeiten Österreich bietet dir eine Umgebungskarte und zeigt dir in der Nähe geöffnete Geschäfte aus unterschiedlichen Bereichen, u.a.:

  • Supermärkte
  • Bäckereien
  • Drogerien
  • Bank- & Postfilialen
  • Apotheken
  • Trafiken

Alle Geschäfte sind farblich gekennzeichnet, du erkennst so sehr schnell, ob sie gerade geöffnet haben. Mit diesen drei Apps im Gepäck bist du gut ausgerüstet, dich in Wien zurechtzufinden.

Wien zu Fuß und mit dem Fahrrad per App

Die Wien zu Fuß AppFür Fußgänger und Fahrradfahrer sind die nächsten Apps interessant. Wien zu Fuß bietet dir in seinem Routenplaner die Funktion, interessante Orte auf dem Weg zu entdecken und zählt deine Schritte. Als Bonus gibt es immer wieder Gutscheine in Kooperation mit Unternehmen, die dich für deinen Geheinsatz belohnen.

Für das Fahrrad gibt es eine ganze Reihe von Apps, die dir die nächsten Citybike Stationen anzeigen, ihren aktuellen Füllstand und freie Stellplätze:

  • Citybike Stationen (Android)
  • bikar (Apple)
  • Citybike Vienna Widget für den Homescreen (Android)
  • Citybiker (Windows)

Die Komoot Fahrrad AppWenn du lieber mit dem eigenen Fahrrad unterwegs bist oder gerne längere Strecken zurücklegst, empfehlen wir komoot. Die umfangreiche App für Fahrradtouren inkludiert in der Gratisversion eine Region, die du dir kostenlos herunterladen kannst, zum Beispiel Wien und das Wiener Umland. Weitere Funktion
en der App sind der Routenplaner, ein Routentracking, Navigation und Routensharing – für Fahrradjunkies ein echter Mehrgewinn.

Eine Alternative zu komoot für schöne Fahrradstrecken in Wien und Niederösterreich ist Bike Citizens. Neben Radstrecken bietet die App ebenfalls einen Navi, Ortfinder und vieles mehr. Leider lief die App in unserem Test auf Android nicht besonders stabil. Je nach Smartphone, Betriebssystem und Version kann das aber eine Ausnahme gewesen sein, deshalb möchten wir die App erwähnen. Ihr Funktionsumfang ist sehr gut.

Falls dich dein Weg durch Wien mit Freunden einmal ans Schottentor führt, freuen wir uns über einen Besuch. Unser Operator hat drei Aufträge zu vergeben, die euch entweder an einen Mordtatort, in private Gemächer auf Spionagemission oder in ein unterirdisches Forschungslabor führen. Ihr habt jeweils eine Stunde Zeit, die Räume zu erkunden und ihren Geheimnissen auf die Schliche zu kommen.

Crime Runners ist das Wiener Room Escape mit Storytelling. In unseren drei Escape Rooms erzählen wir die Geschichte des korrupten Politikers Simon Dickson. Seid ihr bereit für die Aufträge des Operators?

Crime-Runners-Banner