Die schönsten Whisky Bars, Tastings und Spots zum Whisky trinken in Wien

8 Whisk(e)y Bars und Tastings in Wien – die besten Spots für Genießer

Whisky oder Whiskey – vor über tausend Jahren wurde die Edelspirituose schon als Wasser des Lebens bezeichnet und hat nichts von ihrer Beliebtheit eingebüßt. Nicht in jedem Lokal wird jedoch Qualitätswhisky auf die Karte gesetzt. Aus diesem Grund haben wir uns nach den schönsten Whisky Bars und Whisky Tastings Wiens umgehört. Hier kommen Liebhaber und werdende Liebhaber auf den Geschmack. Wir stellen euch dafür 6 Bars und 2 Tastings mit Ambiente, Anfahrt & Öffnungszeiten vor. Den Unterschied in der Schreibweise und die verschiedenen Sorten erklären wir gleich mit und haben alle Spots zur bequemen Auswahl auf der Karte unten vereint.

Wenn du vor dem Tasting oder Barabend mit deinen Freunden ein Abenteuer suchst, sind unsere Escape Rooms im Herzen Wiens einen Besuch wert. Crime Runners ist das Live Action Adventure am Schottentor. In unseren drei Räumen erzählen wir die Geschichte um den korrupten Politiker Simon Dickson. Helft unserem Operator, ihm das Handwerk zu legen, einen Mord aufzuklären oder einen Virus im geheimen Forschungslabor zu finden.

In unserem Wien Tipps Magazin schreiben wir über Freizeitaktivitäten und das Leben in Wien, ganz egal, ob du ein Schlechtwetterprogramm, die schönsten Weihnachtsmärkte Wiens suchst, Ideen gegen Langeweile am Sonntag oder besondere Indooraktivitäten in Wien. Für Getränkeliebhaber stellen wir ausgefallene Bars und die besten Spots zum Wein trinken in Wien vor.

Whiskey, Scotch & Single Malt – Der Geschmack entscheidet

Whisky gibt es in einer Vielzahl verschiedener Sorten. Um dir die Auswahl in der Bar oder beim Einkauf zu erleichtern, haben wir dir hier einen kleinen Überblick zusammengestellt, in welchem du die wichtigsten Begriffe um das Lebenswasser erklärt findest.

Der Unterschied zwischen Whisky und Whiskey ist hauptsächlich eine Herkunftsfrage. Whiskey wird in irischen und US-amerikanischen Brennereien hergestellt. Geschmacklich zeichnet sich vor allem irischer Whiskey als milder aus. Statt Gerste oder Mais wird Hafer als Basis verwendet. Für die Herstellung des schottischen Scotch Whisky wird Gerste verwendet. Bei amerikanischen Whiskeys wird grob zwischen Rye, Corn, und Bourbon unterschieden: Bourbon und Corn werden aus Mais, Rye aus Roggen hergestellt.

Hier noch eine kurze Begriffserklärung:

  • Malt Whisky wird aus gemälzter Gerste hergestellt
  • Grain Destillate werden aus ungemälzter Gerste, Hafer, Roggen oder Mais hergestellt
  • Blended Whisky bezeichnet die Mischung verschiedener Destillate und Whiskys
  • Single Malt ist unverschnittener Whisky aus gemälzter Gerste
  • Single barrel/single cast bedeutet, dass der Whisky aus einem einzelnen Fass kommt

Zu den Qualitätsmerkmalen gehört, ob der Whisky verschnitten (blended) oder unverschnitten ist und die Dauer der Lagerung im Fass. Eine Jahrgangs, – oder Einzelfassabfüllung sprechen im Regelfall für eine hohe Qualität. Der Zusatz von Lebensmittelfarbe (E150a) und die Filtrierung durch eine sogenannte „chill filtration“ sollen sich ungünstig auf den Geschmack auswirken. Ein Geheimtipp für Whisky-Liebhaber ist japanischer Whisky, der sich durch besonders hohe Qualitätsstandards bei der Herstellung auszeichnet und dafür weltweit geschätzt wird.

Joe’s Bar – Wo Kenner genießen

Im Arcotel Wimberger im Bezirk Neubau versteckt sich Joe’s Bar – der Treffpunkt der Wiener Whisky-Liebhaber. Hier trifft sich regelmäßig der „Whisky Club of Austria“ zum gemeinsamen Kosten. Auf der Karte finden sich über 70 Sorten der Spirituose, der Fokus liegt auf Single Malts.

Im Sortiment wie in der Einrichtung findet man eine Verschmelzung von Bekanntem und einer besonderen Note. So ist die Bar selbst schlicht eingerichtet, ausgeleuchtet wird sie von mehreren Lustern und kleinen Lichtern entlang der langen Holztheke. In der Karte wird zunächst die übliche Whiskyauswahl mit Marken wie Tullamore Dew präsentiert, doch blätterst du bis ans Ende, so entdeckst du zehn Seiten mit Spezialitäten aus Schottland. Mit Tabak und Ledernoten beschrieben wird der 18€ teure Nikka Yoichi aus Japan.

Die Bar ist täglich von 14.00 bis 1.00 Uhr geöffnet. Du erreichst die Bar fußläufig von der U6 Station Burggasse-Stadthalle, sowie mit den Tramlinien 6, 9, 18 und 46 bis zum Urban-Loritz-Platz.

Dino’s – Auf ein Glas mit Dean Martin

Dean Martin kannte man nur mit einem Glas Whisky in der Hand, gemeinsam mit Frank Sinatra besang er sein Lieblingsgetränk in „Bourbon From Heaven“. Im Dino’s findet sich man in der Ära des „Rat Packs“ wieder, mit dem Sänger teilt sich die Bar neben dem Namen außerdem die Leidenschaft für amerikanische Spirituosen.

in der 58-seitigen Getränkekarte des Dino’s findest du die größte Bourbon Sammlung des Landes, 50 davon vorrätig. Du genießt deine Drinks in Begleitung alter Jazz-Klassiker. Das gedämpfte Licht und die dunkle Einrichtung unterstreichen den nostalgischen Charakter der Bar. Eine Eigenkreation des Hauses ist der „Dino Sour-ier“: Ein aromatisierter Four Roses, gepaart mit einem bekannten französischen Kräuterlikör. Die Preise für die Cocktails auf Whisky-Basis rangieren um die übliche 10€ Marke.

Geöffnet hat die Bar montags bis donnerstags von 18.00 bis 3.00 Uhr, freitags von 18.00 bis 4.00 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 19.00 bis 4.00 bzw. 2.00 Uhr. Du erreichst das Dino’s am schnellsten von der U4 und 1er Tram Station Schottenring, sowie mit der Buslinie 3A bis zum Concordiaplatz.

Irische Tropfen im Rupp’s

Bekannt ist das Rupp’s im 5. Bezirk für seine Spezialisierung auf Biere. Doch mit einer Auswahl aus über tausend Whiskeysorten bietet der Pub auch Whiskeykennern einen geschmacklichen Eindruck der grünen Insel.

Das Rupp’s ist ein typisch irischer Pub, schummrig, dekoriert mit Flaschen und Geschichten. Der Innenraum bietet dir und deinen Freunden genügend Platz zum Sitzen, ihr findet Kartenspiele, Tischfußball und Darts zum Zeitvertreib. Die Whiskeykarte ist wahrlich irisch, um bereits 4,90€ bekommst du „A Drop of the Irish“.

Geöffnet hat das Rupp’s montags bis donnerstags von 18.00 bis 2.00 Uhr, sowie Freitag und Samstag von 19.00 bis 3.00 Uhr. Du erreichst das Rupp’s am schnellsten mit der 6er und 18er Tram, sowie dem Bus 59A bis zur Arbeitergasse.

Auf einen Feierabend Scotch im Highlander Pub

Der Highlander Pub ist ein Schottischer Pub zentral im 9. Bezirk. Hier wählst du aus über 30 Whiskeys aus, die du in typisch schottischer Atmosphäre genießt. Im Highlander Pub fühlt sich dein Scotch wie zuhause.

Das Innere des Pubs ist traditionell und rustikal, das Ambiente des Lokals wirkt gemütlich und locker. Auf der Whiskeykarte stehen vor allem schottische Namen, wie der Bruichladdich aus Loch Indaal, welcher nach uraltem Verfahren mit Islay Spring Water hergestellt wird. Einmal im Jahr findet im Highlander Pub ein Whiskeytasting statt.

Geöffnet hat der Highlander Scottish Pub täglich von 15.00 bis 2.00 Uhr. Du findest den Pub nahe der Station Landesgerichtsstraße der Tramlinien 1, 43 und 44.

Im Torberg auf einen Drink mit Gleichgesinnten

Keine andere Bar in Wien ist so bekannt für ihr Sortiment an Edelspirituosen wie das Torberg in der Josefstadt. Ansonsten auch die bekannteste Gin Bar Wiens, bietet die Bar eine sorgfältig durchdachte Karte mit über 55 erlesenen Whiskys. Das Torberg ist eine stadtbekannte Größe in ihrem Metier, weshalb du hier viele Gleichgesinnte antriffst, die deine Liebe für hochwertige Drinks teilen.

Die Atmosphäre der Bar ist locker und familiär, unter den Besuchern befinden sich einige Stammgäste, die sich von gemeinsamen Abenden in der Bar kennen. Das Interieur ist dunkel und einfach gehalten,  ein bewusstes Understatement, hier stehen die Spirituosen im Mittelpunkt. Unter den Whiskys der Bar findest du Spezialitäten, wie den 15 Jahre alten Tomatin aus Schottland, welcher zuerst in Bourbon- und dann in den Tempranillo-Fässern gelagert wird. Im Torberg stehen dir Mitarbeiter zur Seite, um dich kompetent zu beraten. Jede Woche wird ein neuer Single Malt in das Sortiment aufgenommen.

Geöffnet ist das Torberg dienstags bis samstags von 17.00 bis 3.00 Uhr. Am schnellsten erreichst du die Bar mit der 2er Tram bis zur Station Lederergasse oder mit der Buslinie 13a bis zum Theater in der Josefstadt.

Das Barfly’s – Salsa zwischen tausenden von Flaschen

Ganze 1200 Whiskys stehen im Programm des Barfly’s. Die Bar begeistert Whisky-Sommeliers mit Raritäten und Flaschen, die nicht mehr produziert werden. Seit 1989 prägt das vom Dominikaner Mario Castillo gegründete Barfly’s die Wiener Lokalszene. Heraus stechen karibische Lockerheit und eine Karte, auf der sich kein Aroma grundlos findet.

In der Einrichtung finden sich Einflüsse von Castillos Wurzeln: Die Bar ist in helle Brauntöne gekleidet, die mit Flaschen dekorierten Wände leuchten bunt. Von Bourbon Whisky bis zum klassischen Irish Whiskey steht dir alles zur Verfügung, das Personal hilft dir dich unter den tausenden Flaschen zurechtzufinden. Außergewöhnliche Raritäten aus dem Whisky-Schrank kannst du flaschenweise erwerben. Als zusätzlichen Service bietet dir das Team des Barfly’s an, deinen eigenen seltenen Whisky im Schrank zu verwahren und registrieren.

Geöffnet hat die Bar von Montag bis Samstag um 18.00 Uhr, sonntags ab 20.00 Uhr. bis 2.00 bzw. am Wochenende 4.00 morgens. Geschlossen wird um 2.00 Uhr, Freitag und Samstag darf es auch später werden. Du findest das Barfly’s nahe der U3 Station Zieglergasse, sowie der 57A Station Esterhazygasse und der 13A/14A Station Magdalenenstraße.

Whisky-Tastings in Wien

Wenn du dir nun selbst einen Whiskyvorrat zulegen möchtest, dich aber nicht in den Pubs und Bars durch die vielen Marken durchprobieren willst, bietet sich ein Whiskytasting an, um auf den Geschmack zu kommen.

Edelspirituosen kosten im Torberg

Im Torberg kann nicht nur ein entspannter Abend mit Freunden verbracht werden, die Bar im 8. Bezirk bietet auch Whisky- und Gin Tastings an. Die Verkostungen werden ab einer Gruppe von acht Personen angeboten und dauert um die zwei Stunden. Im Programm stehen 10 verschiedene Sorten der Spirituosen inklusive limitierten Raritäten. Preisliche Details erfährt ihr bei der Reservierung.

Auf Geschmacksreise mit dem Whisky Club

Der Austrian Whisky Club in Wien ist ein Verein von Experten der Spirituose. Regelmäßig trifft man sich in Joe’s Bar, um neue Tropfen zu testen und die Geschmäcker zu schulen. Die Preise schwanken von Tasting zu Tasting, liegen aber generell im dreistelligen Bereich. Termine werden jeden Monat auf der Website des Vereins aktualisiert.

Das Fachgeschäft für die eigene Spirituosen-Sammlung

In der Laudongasse 18 findet ihr Wien’s bekanntesten und hochwertigsten Whisky Store. Das Fachgeschäft mit dem Namen Potstill spezialisiert sich schottische Single Malts, wovon du über tausend im Sortiment findest. In Kooperationen mit anderen Lokalen bietet das Geschäft ebenso Whisky Tastings an.

Geöffnet hat der Laden von Montag bis Freitag von 14.00 bis 19.00 Uhr. Du erreichst ihn mit den Tramlinien 5 und 33, sowie mit dem Bus 13A bis zur Haltestelle  Laudongasse.

Alle Spots auf der Karte

Wir wünschen dir viel Spaß beim ausprobieren und genießen von Whisky beim Tasting, zu Hause oder in der Bar. Ein etwas anderes Freizeiterlebnis findet ihr bei uns am Schottentor beim Room Escape. Es warten Rätsel, Adrenalin und Abenteuer auf euch. Helft unserem Operator, der Korruption ein Ende zu bereiten. Bist du bereit für unsere Missionen?

Crime-Runners-Banner